Frage?!?

Hallo ihr Lieben habe mal eine Frage

Wir bekommen wahrscheinlich im Februar nächsten Jahr Nachwuchs.

Und haben für Juli unsere freie trauung und Feier geplant also Location ist schon fest und unsere Fotografin schrieb heute morgen ob sie mit uns rechnen kann.

Wie seht ihr das ? Sind ja eigentlich genug Leute da um den Wurm zu schockeln oder rum zu fahren hatte das gleiche hier schon mal jemand oder das gleich geplant ?!

Liebe Grüße A mit Wurm im Bauch 🤰🏼🥰

1

Hey
ich hab genau das gleiche geplant. Aber schon für Mai mit ET Februar 😅
Ich weiß auch noch nicht wie das wird. Wir haben dieses Jahr schon standesamtlich geheiratet, da aber nur unsere Trauzeugen mit rein durften, wollen wir für uns und den Rest der Familie, besonders unsere Eltern, noch eine freie Trauung zum 1. Hochzeitstag dann machen.
Auf die Feuer bin ich dann auch noch gespannt, weil die wollen wir dann auch mit den geplanten Gästen nachholen.
Genug Leute zum kümmern und schieben sind auf jeden Fall da. Bei uns werdens dann auch 2 Babys sein da meine Schwester ET Ende Dezember hat. Ich glaub da sollten wir nicht zuviel drüber nachdenken. Mein Neffe war, als meine Schwester geheiratet hat etwa 9 Monate alt und ganz brav.
Ich bin mir noch nicht sicher wie das dann mit Stillen funktioniert, da man sich dafür ja doch schwer aus dem Kleid schälen kann. Durch die Schwangerschaft jetzt, geh ich davon aus wieder rein zu passen da es mir am Hochzeitstag minimal zu groß war. Also es wird spannend.

5

Okay ja mir ist aufgefallen das ganz viele im Februar Termin haben total schön das so viele in dem gleich Zeitraum schwanger sind.

Ja dann werden wir das auch durchziehen gehe ich davon aus ist ja auch echt toll wenn der Wurm dann schon dabei ist 😍

Ich habe als Kind auch immer und überall geschlafen hoffen wir mal das mein kleiner Schatz auch so wird 😜

Euch auch alles gute und eine gute Schwangerschaft 🤰🏼


Liebe Grüße

2

Hey,
Bei uns war es so: Geburt im Januar, Feier im August.
Es hat absolut super geklappt! Wir haben uns bemüht, dass der Lütte nicht zu viel herumgereicht wurde, also nur bei uns und den Großeltern auf dem Arm, um ihn nicht völlig zu überfordern. War toll🥳🥰

Alles Gute für die Schwangerschaft 😍
LG,
Nani (24+6)

3

Huhu,

ich selbst hatte das zwar nicht, meine Kollegin allerdings. Die haben Mitte Februar ihren Sohn bekommen und Ende Juni geheiratet (großes Fest).
Die Großeltern haben dann einfach auf den Kleinen aufgepasst und es hat alles super geklappt, allerdings haben/hatten sie auch ein sehr entspanntes Baby.
Mit unserer Maus wäre das vermutlich nichts geworden. 😅 Die hat im 1. Jahr bei größeren Besuchen oder viel Trubel nur noch geschrien, weshalb wir sowas dann unterlassen haben.
Ist also schwierig im Vorraus zu sagen.
Wenn ihr allerdings eine Vertrauensperson habt, die dann ggf. halt mit dem Baby das Fest verlassen könnte, kann man es schon wagen (sofern es dann nicht schlimm wäre, wenn diese Person nicht mehr dabei ist und ihr euch dann auch entspannen könnt, wenn euer Baby weg ist).

Liebe Grüße!

4

Haben genau das gleiche ET Ende Januar, freie Trauung Juni. 😅
Wir freuen uns tierisch das unser Wurm dann schon da ist, haben aber für abends schon eine Person die auch drauf aufpasst :-).

6

Ist glaube ich auch eine Frage, was du möchtest. Ich hätte so kurz nach der Geburt nicht ins Kleid gepasst und Stillen hätte damit auch nicht geklappt.
Und ansonsten ist’s halt echt abhängig vom Baby und dir. Mit meinem Baby, meinen Geburtsverletzungen und so wärs ne Katastrophe geworden🙈

7

Ich würde unbedingt eine Person fix als Babysitter einspannen, zB eine Oma. Wenn man meint, sooo viele Leute sind da, da wird doch jeder mal kurz gucken - damit würde ich nicht rechnen.

8

Fixepersonen habe ich da Patentante Opa und Oma

Meine Freunde und Familie sind aber so das ich nicht vorher fragen muss die machen das von sich aus 😊

9

Bei uns war es einfach nur perfekt. Baby kam Ende Dezember und im Juli haben wir sehr spontan gefeiert. Standesamt, Taufe und kirchliche Hochzeit. Haben das auf 3 Monate geplant und durchgezogen.
Es kommt natürlich drauf an was du dir vorstellst. Bei uns sollte es familär sein. Hatten 35 Gäste. Unsere Tochter wurde den ganzen Tag bespaßt so das ich sie kaum hatte aber war ein super Tag.
Vielleicht hilft es einfach etwas entspannt an den Tag zu gehen. Nicht zu viel Druck. Delegiere Aufgaben die dir wichtig sind. Nimm dir nicht zu viel vor. Genieße es. Und mach nicht meinen Fehler und versuche alles selbst zu machen in der Vorbereitung.

Top Diskussionen anzeigen