Standesamtliche Trauung Hamburg im Oktober-wie plant ihr?

Hallo
Wir haben uns Anfang des Jahres entschieden nach 11 Jahren Beziehung im Oktober zu heiraten und nur im familiären Rahmen zu feiern. Termin steht, Kleid habe ich schon, Ringe sind bestellt (Gravur lassen wir nachträglich machen), Restaurant haben wir im Februar reserviert.

Hamburg lässt aktuell ja nur 10 Personen im Standesamt inkl. Standesbeamte zu. Außerdem nur aus zwei Haushalten. Ich verstehe das so, dass außer uns noch ein Elternpaar dabei sein kann? Das sind ja dann 2 Haushalte. Oder muss man es so verstehen, dass außer unserem Haushalt noch 2 weitere dabei sein dürfen?

Ursprünglich wollten wir auch meine Großeltern und unsere Geschwister im Standesamt dabei haben. Das sehe ich derzeit nicht. Nach den aktuellen Bestimmungen dürften die nicht mal bei der Feier im Restaurant dabei sein. Wir warten noch ab, sagen aber vermutlich im August alles ab, wenn es sich nicht ändert, bzw. versuchen dann aufs nächste Jahr zu verschieben. Ich möchte zumindest unsere Eltern dabei haben.

Wir haben jetzt 11 Jahre ohne Trauschein gelebt, haben es auch überlebt und hätten kein Problem es zu verschieben. Das wäre kein Weltuntergang und wir hätten keine finanziellen Verluste. Aber irgendwie ist das schon unser Datum und ich würde es gerne „hinter mich bringen“.

Wie plant ihr? Oder habt ihr schon verschoben?

LG

1

Ist diese Information denn aktuell? Vor 2 Wochen haben wir in Niedersachsen gesagt bekommen maximal 17 Leute, unabhängig vom Haushalt mit Mundschutz und wir haben eine Liste mitbekommen, wo wir die Kontaktdaten eintragen sollen. Und das war noch vor den letzten Lockerungen. Ich würde mich aber an eurer Stelle noch nicht verrückt machen. Bis Oktober ist es noch eine ganze Weile hin. Wir planen Anfang September zu heiraten und halten vorerst an unseren Plänen fest.

3

Hallo
Danke für deine Antwort.
Ja für Hamburg gibt es da wohl noch keine neuen Änderungen. Das ist Stand 13.05. ...

Ich habe auch mit dem Standesamt telefoniert, aber sie konnte mir nix sagen.... vor allem meinte sie, dass es dann auch nochmal vom Ort wo man heiraten möchte abhängt. Wir wollten in einer Außentraustelle heiraten, weil wir nicht kirchlich heiraten werden und in so einem Amtszimmer die Romantik flöten geht. Die Außentraustelle ist aber wirklich klein und man muss sich auch ohne Corona quetschen 😕

Wir überlegen nun ein Standesamt in Niedersachsen an der Grenze zu Hamburg parallel anzufragen und dann im August oder so zu entscheiden.

Weißt Du denn aus wievielten Haushalten die 17 Personen Maximal sein dürfen?

LG

5

Hallo,

dann ist Hamburg ja wirklich sehr streng. Da ist es wirklich eine Option nach Niedersachsen auszuweichen.

Ich habe gerade mal die aktuellen Auflagen für unseren Trauort durchgelesen. Da sind maximal 28 Personen gestattet aus bis zu 8 Haushalten. Die Haushaltsbeschränkung gilt auch nur weil die Größe des Trauortes es nicht zulässt das jeder einzelne 1,5 Meter Abstand halten kann . Bei den vorher geltenden 17 Personen wäre das kein Problem gewesen. Es gibt einer andere ziemlich große Traulocation im Ort, da dürfen sogar bis zu 50 Personen mit dabei sein. Daher finde ich das in Hamburg wirklich extrem.

LG und alles Gute für eure Hochzeit.

2

Ich würde mir da den Kopf auch noch nicht drüber zerbrechen sondern noch etwas abwarten und optimistisch bleiben !

Hier in NRW darf man nun mit 50 Personen feiern.
Die Standesämter entscheiden nun individuell wie viele in den jeweiligen Räumlichkeiten dabei sein können. Bei uns aktuell 18 Personen insgesamt!
Man darf sogar den Mundschutz abnehmen sobald man seinen Platz eingenommen hat.

Liebe Grüße!

4

Ja darauf hoffe ich auch. Aber das Trauzimmer ist recht klein, daher könnte ich mir vorstellen, dass es dann so oder so begrenzter bleibt.

Ich warte nochmal ab, aber ich denke wir fragen parallel nochmal in Niedersachsen an.

LG

Top Diskussionen anzeigen