Hochzeit für Oktober planen

Hallo, mein Freund und ich wollten gerne schon dieses Jahr im Oktober heiraten. Leider ist es finanziell nicht so super bei uns. Daher suche ich nach Tipps damit wir trozdem eine schöne Feier haben könne .

Zur Auswahl stehen

Standesamt mit ca. 20 Leuten( engster Familien Kreis, Oma Opa Eltern und Geschwistern)

Oder

Standesamt im engsten Kreis 20 P. Und danach mit allen ca. 60 feiern. Sozusagen kommen alle dann zum kaffee

Meine Schwiegermutter meinte ich könnte ein Zelt buchen mit Tischen, Stühlen usw. Und essen liefern lassen das wäre wohl sehr günstig.
Es gibt aber auch die Möglichkeit in einer Gaststätte zu feiern, der Raum wäre super für essen und trinken sowie tanzen. Eine Bar die direkt dran ist und eben auch Kellner dabei.
Mir gefällt persönlich die Variante mit dem Restaurant.. wir könnten ganz entspannt mit allen feiern ohne Gedanken daran was wir noch machen müssen.

Kleid und Ringe kostet natürlich auch ordentlich . Und das macht mich so traurig. :/

1

Bei einem begrenzten Budget muss man irgendwo halt Abstriche machen. Wir haben auch kein allzu großes, ich habe mich da aber trotzdem für Feier im Restaurant entschieden und mache lieber anderswo Abstriche ☺️ Kleid ist geliehen, Ringe kaufen wir günstig (bzw Benutze ich evtl sogar einfach den Verlobungsring), Haare und make up macht eine bekannte, Fotos ein Freund. Man kann sehr viel geld für eine Hochzeit ausgeben aber es gibt auch viele Möglichkeiten zu sparen. Ihr solltet euch überlegen wo eure Prioritäten liegen :)

4

Super danke :)
Ja also dienringe kaufen wir wenn dann auch günstig. Hier in der Nähe sind gerade Trauringe um 20 % das will ich mir demnächst anschauen. Ich brauche kein Ring für 500 Euro.
Kleid habe ich sogar überlegt in Polen zuhohlen :)
Musik können Zeit jemand aus der Familie machen.

Das einzige was ich wirklich schon haben will für 2 Stunden die Fotos. Wenigstens die Familien Bilder, und unsere Bilder. Wir haben ja auch die Überlegung gemacht vllt nur unter uns und dafür eben schöne Bilder von uns zumachen :)

5

Klar wenn euch das wichtig ist, macht es ☺️
Zu Weihnachten und Geburtstagen haben wir uns von der Familie auch nur geld für die Hochzeit gewünscht. Das kommt direkt auf Seite ☺️ von Freunden haben wir auch teilweise schon Amazon Gutscheine bekommen (da findet man Deko, Gastgeschenke etc) oder kleine Sachen die wir uns explizit für die Hochzeit gewünscht haben. Das macht die Sachen nicht günstiger aber es fällt nicht ganz so ins Gewicht 😁

2

Wir hatten eine mega geil (sorry wenn ich das so schreibe) gartenparty... Mit 40 leuten..es war die beste party bisher die ich kenne.
Auch die Gäste waren froh, mal nicht in einem Restaurant zu sitzen und weg zu dösen beim Essen 🙈

Würd es immer wieder so machen

3

Wie habt ihr es geschafft das so toll zu organisieren ? War das nicht schwer ? Man brauch ja zelt, Stühle, Musik uswm trozdem ? Wc Möglichkeiten auch bestellt ? Sowas frag ich mich halt. Die Option hat mir meine schwiegermutti vorgeschlagen .

7

Zelt haben wir uns gekauft... Braucht mal immer mal... Es gab Bierzelt Tische... Die wir uns geliehen haben... Mit super toller deko absolut vertretbar..

WC Anlage? Dein Ernst 😅wir haben ein Klo, in der wohnung.. Das reicht 🙈😅

Musik hat mein Mann vorbereitet. Play list.. Die lief dann über unsere Anlage...

Es war eine mega tolle gartenparty

War bei uns aus Zeit Mangel... Wir hatten 6 Wochen zum planen 😅🙈

weiteren Kommentar laden
6

Hi,

also auch wenn der Oktober noch schön sein kann, rate ich von einer Zelt- oder Gartenparty ab! Es wird zum Nachmittag hin schnell sehr kühl und ein Zelt zu leihen samt Bestuhlung usw bedeutet viel Arbeit und so günstig ist das gar nicht.
Außerdem seid ihr nicht sehr viele Leute.
Ich würde im Restaurant feiern an eurer Stelle, aber abends.
Ich persönlich finde Hochzeiten mit nur Kaffeetrinken im Anschluss irgendwie komisch... das kenne ich nicht und erinnert mich eher an einen Beerdigungskaffee (mein ich nicht böse).

Die Musik bei einer Hochzeit ist sehr wichtig und wenn es jemand aus der Familie macht, kann derjenige gar nicht mitfeiern.

Ich würde wahrscheinlich noch etwas mit der ho Zeit warten und sparen oder halt mit einigen Abstrichen im Restaurant feiern.

9

Ich glaube auch, dass im Oktober eine gartenparty nicht optimal ist. Da kann es schon echt kalt sein, vor allem abends.

Restaurant ist natürlich schön, aber halt die frage, ob ihr euch das leisten könnt. An eurer stelle würde ich mir geld zur Hochzeit wünschen. Dann seid ihr hinterher nicht ganz auf null. ;)

10

Hallo

ich würde ein Zelt im Oktober nicht mehr in Erwägung ziehen.

Die Variante im Restaurant ist doch toll. Das muss auch nicht teuer sein.

Unser Sohn und unsere Schwiegertochter wollten nur eine kleine Hochzeit und sie haben mit ca. 36 Personen gefeiert. nach dem Standesamt gegen 12.30 Uhr ging es für die Gäste ins Restaurant zum Sektempfang, das Brautpaar ist zum Fotos machen gefahren. Die Hochzeitsgesellschaft war aber nicht gelangweilt - es gab Häppchen und Sekt, bzw. Wasser, O-Saft, Aperitf (das Brautpaar hatte eine kleine Auswahl getroffen, was bestellt werden konnte). Wir haben Luftballonkärtchen ausgefüllt und die Ballons vorbereitet. Jeder konnte mit einer Sofortbildkamera Fotos machen und sich damit dann im Gästebuch verewigen.

Um 14.00 Uhr gab es Mittagessen - Vorsuppe, Salat, Buffet mit Schwein, Roastbeef, Hähnchen und Lachs mit verschiedenen Saucen, Beilagen und Gemüsesorten. Dazu einen Rot-Weiß udn Rosewein nach Wahl, sowie sonstige gewünschte Getränke. Zum Dessert gab es die Hochzeitstorte mit Kaffee.
Das Brautpaar hat, als es vom Fototermin kam, vorm Essen eine kurze Rede gehalten, alle begrüßt und das Essen eingeläutet. Nach der Suppe haben die Brautmutter und ich eine Rede gehalten (ich auf Deutsch, die Brautmutter hat für die Gäste in ihrer Landessprache übersetzt - ungewöhnlich, aber die Väter wollten nicht so im Mittelpunkt stehen) dann haben wir weiter gegessen.

Dazwischen immer wieder kleine kurze Reden oder Einlagen von Bräutigamschwester, Cousinen, etc. Dann Ballons steigen lassen vor dem Kaffeedessert. Alles in allem waren wir gegen 17.30 soweit, dass die Gesellschaft sich auflöste. Omas und Opas sind schon sehr alt, so dass diese sich verabschiedeten.

Die Feier ging dann für die restlichen Leute daheim weiter, es gab noch mal ein kleines Catering vom Restaurant mit Suppe, Baguette und verschiedenen Dipps für den Abend.
Das war echt schön, in der Küche um die Kücheninsel fanden tolle Gespräche statt, es wurde im ausgeräumten Wohnzimmer getanzt, und da das Wetter bombastisch war, haben wir noch bis morgens um 3 draußen sitzen können.

Genauso haben sich unser Sohn und seine Frau ihre Hochzeit vorgestellt; klein, mit den engsten Freunden und richtig schön. Alle waren begeistert und erinnern sich gerne daran zurück.

Vielleicht wäre in diese Richtung auch etwas für Euch?

Das Budget belief sich auf knapp 3000 Euro ohne Kleid, Bräutigam-Outfit und Ringe, sowie Standesamtkosten.


LG

11

Danke erstmal für deine Antwort:)

Das klingt aufjedenfall sehr schön :) ist bei uns echt schwer, wir sind auch am.überlegen im Oktober standesamtlich zu heiraten mit den engsten Familienmitgliedern. Dann sind wir so 18 Leute. Wenn wir die sparen hinzufügen 40. Und wenn die restlichen Tanten kommen 60. Laden wir alle ein sind wir 90. Meine Familie ist leider so groß. Ich hab alleine 5 Tanten. Meine Mutti hat mir 4 davon als Paten eingetragen, das heißt wenn wir sagen nur noch Paten bleibt eine Tante übrig und das möchte ich auch nicht. :D

Das macht mich verrückt, wir würden auch ganz alleine heiraten aber das wollen wir seiner Oma und Eltern antun.
Ich mach das nur wegen denen. Ich hab nur noch meine Eltern und mein Bruder. :/

Das Problem.bei uns ist wir sind schon lange verlobt und die kinderplanung beinuns läuft nicht so, warscheinlich beginnen wir bald den künstlichen weg. Und dafür müssen wir verheiratet sein .

12

Hallo

das klingt wirklich kompliziert und somit würde ich nur mit Eltern, Oma und Geschwistern heiraten.



Kleine aber feine Hochzeit und gut ist. Denn sonst, wo willst Du die Grenze ziehen? So ist es die allernächste Familie und niemand kann sich auf den Schlips getreten fühlen.

Freunde und Tanten kann man seperat noch einmal einladen zum Kaffee oder Grillen (ggf in der (Vor-)Advendszeit mit Glühwein, Punsch)




LG

13

Hey, ich war letzes Jahr auf einer wunderschönen standesamtlichen Trauung ohne Feier aber mit vielen Gästen. Vielleicht ist das ja auch eine Idee für euch.

Die Trauung fand um 14 Uhr statt und anschließend hat das Brautpaar zum Sektempfang eingeladen. Vor dem Standesamt waren weiße Gartenpavillions aufgebaut, ein paar Stehtische und Bierbänke und alles war ganz toll dekoriert (günstig DIY).

Bei der örtlichen Wirtschaft wurden kalte und warme Häppchen bestellt die unter einem der Pavillions standen. Eine Kellnerin hat Sekt verteilt und später Kurzen. Bierkisten und Softdrinks wurden in der Nähe der Stehtische aufgestellt, sodass sich jeder was nehmen konnte.

Für das Brautpaar wurden auch Sachen organisiert. Wir standen mit Blumen Spalier als die beiden aus dem Standesamt kamen und haben das klassische Bettlaken vorbereitet. die Trauzeugen haben Luftballons und ein Fingerabdruck Gästebuch organisiert.

Es war eine ganz tolle und entspannte Atmosphäre. Große Geldgeschenke gab es nicht dafür hielten sich die Kosten auch im kleinen Rahmen und man hatte seine Liebsten um sich und musste keine Abstriche bei der Gästeliste machen. Es kam wer wollte. Gegen 17.00 Uhr ist das Brautpaar mit dem engsten Familienkreis zum Abendessen in ein Restaurant gefahren und hat da weitergefeiert.

Noch ein Tipp von mir ;) Unsere Trauzeremonie sowie Sektempfang fanden draußen statt. Es war im Juni aber wir hatten nur ca. 20 Grad. Deswegen haben wir beim KIK ganz günstig weiße Decken gekauft für 2,50/Stück. Diese haben wir dann in Weinkisten gelegt mit einem Schild dran "Kuschelt euch warm" Das kam bei unseren Gästen sehr gut an und anschließend haben wir die Decken verschenkt. Zwei Heizpilze haben wir noch aufgestellt sowie warme Getränke angeboten.

Es gibt so viele tolle Ideen für kleines Budget. Ich finde es auch ganz toll, dass ihr eure Prioritäten habt und auf die Fotos nicht verzischten möchtet. Diese macht man nur einmal ;)

Alles Gute für euch und LG

14

Hallo :-)

Wir haben auch ein begrenztes Budget.
Wir feiern mit knapp 30 Personen. Die engsten Freunde und Familie nur.
Uns war es wichtig die wichtigsten Personen bei uns zu haben an dem Tag. Den Rest brauche ich nicht 😉

Ich hab an dem Kleid gespart und an den Schuhen.
Die Ringe hingegen waren mir wichtig aber auch nicht zu hoch und wir feiern zu Hause und lassen Essen liefern. Nachtisch und Kuchen backen wir selbst das spart massiv.
Eine Hochzeitstorte wollten wir eh nicht. Die sehen immer schön aus aber dieses Fondantzeug ist nicht unseres 😂

Zudem sparen wir auch an der tischdeko.
Wenn du noch Tipps oder Details haben möchtest. Kannst du dich gerne melden 😊

Liebe Grüße
Jelly

15

Hey :) also vielleicht wird es noch etwas umgeworfen :D vielleicht heiraten wir auch im Juli. Mit unseren Eltern, Großeltern und Geschwistern und gehen anschließend essen.

Sobald wir unser Kind haben könnten wir noch kirchlich heiraten und unser Kind taufen, wer weiß.
Wir würden auch spontan morgen zum Standesamt fahren und fix heiraten einfach weil wir es möchten.

Nur seine Familie bzw seine Mutti ist bisschen schwierig, sie versteht nicht warum wir alles überstürzen. Dabei weiß sie das wir mit unseren baby erst anfangen können wenn wir verheiratet sind. Außerdem kam die Aussage von ihr, überlegt euch ein Kind gut, es könnte anstrengend sein und die Beziehung kaputt machen. So in etwa...

Finder ihr wir übertreiben ? Wir sind seit 10 Jahren zusammen und 2 Jahre verlobt... ich finde das ist ok 🤪

16

Hallo 😊
Oktober ist nicht überstürzt. Mein Freund hat mir am 3.3 einen Antrag gemacht und wir heiraten am 8.5 das ist überstürzt aber warum? Keine Ahnung das Datum hat uns gefallen 😂

Vor allem seit ihr schon so lange zusammen, also ist es doch egal. Was soll denn jetzt noch passieren? Ihr wohnt sicherlich such schon länger zusammen, ihr kennt euch 😅

Zu dem Thema ein Kind kann die Beziehung zerstören, ein Kind stellt die Beziehung auf die Probe vor allem ganz am Anfang. Weil beide einfach fertig sind. Da ist aber egal ob verheiratet oder nicht, wenn es nicht klappen soll trennt man sich so oder so. Ich sehe das alles sehr realistisch.
Man sollte das tun was einem gut tut 😀
Vergiss deine Schwiegermutter lächle nett und denke dir deinen Teil 😝
Liebe Grüße
Jelly

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen