Kinder Unterhaltung

Hallo zusammen
Kann mir jemand Tipps geben, wie man Kinder an einer Hochzeit Unterhalten kann? Alter von 3 bis 15
Danke euch jetzt schon für die Tipps

Huhu🙋🏼
wie feiert Ihr denn Eure Hochzeit?
Wir haben ne Gartenparty gefeiert und hatten so 20 Kinder zwischen 2 und 12. Wir haben eine Hüpfburg gemietet, die kam super an.
Eine Freundin hatte bei ihrer Hochzeit in einer klassischen Location eine Studentin, die in einem extra Raum mit den Kids gemalt und gebastelt hat.
Die Teenies kannst Du wohl für beides nicht begeistern 🤣

Hi @sam3113,
das sehe ich so wie carajona, ist doch sehr abhängig von der Location. Draußen werden nicht ganz so viele Dinge benötigt, Kinder können sich in dem Alter noch ganz gut selbst beschäftigen. Hüpfburg ist da schon die Premium-Variante, auch kostentechnisch. Sollte das Budget nicht so locker sitzen, sind Fussball und co immer ganz gut. Wenn es drinnen stattfindet, kann auch über Brettspiele nachgedacht werden. By the way sind Themen wie Sitzordnung (aus Erfahrung ist ein reiner Kindertisch zu empfehlen) und Hochzeitsabläufe wie ein Hochzeitstanz ein ebenso guter Ansatz, dabei sollten die Kids dann allerdings ein wenig Abstand zu den Erwachsenen haben. LG Tami

Feiert ihr tagsüber?
Falls draußen: Kegeln, Hüpfsack, Straßenmalkreide, Hüpfburg, Tischkicker, Fußball, Federball, ...
Drinnen: Gesellschaftsspiele, Mal- und Bastelstation

Ich habe Hochzeiten bisher immer nur abends gefeiert. Wenn es am späten Nachmittag losgeht schaffen es die Linder bis zum Essen sich selbst zu beschäftigen (Fangen, Verstecken, selbst mitgebrachtes Spielzeug). Spätestens nach dem Essen werden die jüngsten abgeholt oder schlafen gelegt und die älteren sitzen mit Smartphone am Tisch und langweilen sich (oder gehen eher nach Hause). 😀

LG

Als ich noch ein Kind war gab es auf den Hochzeiten meiner Verwandten oft so einen Sandkasten und da waren ein paar Pfennige drin. Die konnten wir dann raussieben und das geld behalten. Einige Gäste haben dann auch immer noch was nachgeworfen, das fand ich immer sooo toll, auch wenn es so simpel ist.
Ansonsten kann ich mich an kein besonderes Entertainment erinnern. Kartenspiele, Seilspringen etc haben es bei uns früher auch getan 😅

Jaa... super Idee!
Ich hab mal als Geschenk zum Polterabend eine kleine Sand Kiste mitgebracht mit Eurostücken drin. Sollte ja eigentlich ein fieses Geschenk sein... aber da waren ruck zuck eine ganze Horde Kinder an der Kiste und haben dem Brautpaar das ganze Geld raus gesiebt und auch alles abgegeben #rofl#rofl#rofl

An unserer Hochzeit hatten wir einen Tisch schön dekoriert. Ein Glas mit Luftballonen zum aufblasen, Malstifte und Blätter mit ausgedruckten Malvorlagen, ein Glas mit so Traubenzuckerketten... und Seifenblasen. Kam auch super an.

Mal- und Bastelstation sind für fast alle Kids super. Du kannst auch noch ein paar Bilderbücher für die ganz Kleinen und 2-3 Spiele hinlegen (UNO, Lotti Karotti...)
Frag vielleicht auch mal die Eltern ob sie Spiele zur Verfügung stellen können.
Was auch immer super ist sind Zirkuskoffer mit Jonglagesachen wie Diabolo, Ringen, Bällen, Tüchern...
Auf den Hochzeiten wo ich bisher war haben aber auch immer die Eltern etwas zur Beschäftigung für ihre Kinder dabei gehabt.

Meine Schwester hat dieses Jahr geheiratet, da waren abgesehen von den Babys noch 3 Kleinkinder (2 - 4), ein Achtjähriger und eine 12-jährige, mit dem geistigen Stand einer 8-Jährigen.
Meine Schwester hat bewusst keinen Kindertisch gemacht (selbst, wenn die Kinder keine Hilfe beim Essen gebraucht hätten), weil sie meint, dass dadurch der Lärmpegel erheblich steigt. Die waren also auf 3 Tische aufgeteilt.

Für die kleinen Kinder hatten die Eltern eh Spielzeug mitgebracht, damit haben sie in der Ecke vom Raum gespielt. Außerdem hat meine Schwester für alle 4 Kinder ein kleines Malbuch gemacht. Also einfach Bilder zum Thema Hochzeit als Heft (Din A4-Blätter in der Mitte geknickt und getackert) gemacht und mit einigen Buntstiften auf die Plätze gelegt.

Je nach Programm bei der Hochzeit brauchst du wahrscheinlich für die Jugendlichen ab 12 gar nichts mehr: Die interessiert das Programm ja dann auch oft, oder sie unterhalten sich (gerne auch außerhalb vom eigentlichen Festsaal).

Ich habe es es so gemacht, das die Kinder statt Platzkarten one Tüte auf den Platz bekommen, mit ihrem Namen. Für die kleinen waren etwas süßes, eine großer Flummi und so "Sprungfrösche". Die mittleren haben Ausmalbilder und ne Packung Filzstifte und süßes. Die großen haben ein Jojo drin. So haben alle einen Anreiz etwas zu machen.

Top Diskussionen anzeigen