Welche Unterlagen zur Anmeldung einer Eheschließung und wie bekommen?

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich hier einfach meine Frage stelle:-) Ich bin Monika und heirate nächstes Jahr. Zugegeben habe ich etwas Angst vor dem ganzen bürokratischen "Wahnsinn" der auf uns zukommt - ich habe mich schon etwas informiert und man muss ja einige Dokumente zusammenbekommen. was vl noch etwas erschwerend dazu kommt, ist dass mein Verlobter zwar einen Deutschen Pass hat jedoch im Ausland geboren wurde. Hat vl da schon jmd erfahrungen sammeln können? Wie habt Ihr die Dokumente schnell zusammenbekommen ohne die ganzen Ämter abzuklappern? Vl hat ja jmd Tipps - würde mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus,

Eure Moni

1

Frag doch am besten mal beim zuständigen Standesamt nach, die werden das am ehesten wissen.

3

Vielen Dank für Deine Antwort - ich habe heute schon . versucht anzurufen ... leider dauerbesetzt -.- ich schaue mich nochmal im Netz um, ob ich ietwas online finde ...

2

Jap, beim Standesamt anrufen!
Die werden fragen woher dein Mann kommt und er wird sicherlich eine Geburtsurkunde benötigen mit Übersetzung und evtl vom Notar beglaubigt oder mit einer Apostille versehen usw.

Rufe da morgen einfach mal an und frage insbesondere, welche Dokumente sie benötigen und wie lang die dann gelten.

LG

4

Vielen lieben Dank für Deine nette und ausführliche Antwort. Ich versuche die Tage das Standesamt zu erreichen ...

5

Huhu,
von einer guten Freundin der Zukünftige ist in Südafrika geboren. Da war es etwas kompliziert eine Abschrift aus dem Geburtenregister zu bekommen, weil die garnicht wussten was das ist 🤣 dann war noch das Problem, das zwischen Ausstellung des Dokuments und Eheschließung nicht mehr als 6 Monate liegen durften...
Wir haben in Hamburg geheiratet, die Internetseite hamburg.de ist sehr praktisch, da man dort findet, welche Unterlagen gebraucht werden. Ob das in allen Bundesländern gleich ist, weiß ich allerdings nicht 🙂

weitere Kommentare laden
6

Wir haben gerade das gleiche durch und heiraten nächste Woche.
Wenn du deutsche bist, brauchst du nur deinen Ausweiss und Geburtsurkunde. Den rest machen normalerweise die Standesbeamten.
Mein Verlobter wurde auch in einem anderen Land geboren, was aber keinen Unterschied dank dem deutschen pass macht. Das einzige was er braucht ist eine Geburtsurkunde mit beglaubigter Übersetzung. Oder eine Internationale Geburtsurkunde. Geburtsurkunde und Übersetzung müssen Original sein, Kopie ist unwirksam.

9

Ach super - vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort. Es ist extrem schwierig unser Standesamt zu erreichen, somit freue ich mich sehr, dass Du Deine Erfahrung mit mir teilst. Ok, dann muss ich nur noch die Geburtsurkunden besorgen - hoffentlich geht das auch postalisch/online? Ist ja ein riesiger Aufwand die vor Ort abzuholen .. wie habt ihr es gemacht? Online bestellt? Oder persönlich abgeholt? Danke - ich freue mich auf Deine Rückmeldung.

10

Das hat mein Schwiegervater telefonisch gemacht als unser Sohn auf die Welt kam, da man ja die Urkunde für die anmeldung des Kleinen gebraucht hat. Er musste erst 30 euro überweisen und ein paar Tage später kam die Urkunde an. Ich hab sie dann übersetzen und beglaubigen lassen. Allerdings handelt es sich bei uns um Frankreich....da ist es vermutlich kein Thema...woher kommt denn dein Verlobter?

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen