Snack oder nicht?

Hallo ihr Lieben.

Erstmal vorab. Es ist nicht meine Hochzeit um die es geht und ja ich brauche mich da nicht einmischen, aber....

Freunde von mir heiraten im Juli. Der Mann meiner Freundin ist ziemlich sparsam. Die standesamtliche war schon eine Mitbringparty aber das nur mal so am Rande.
Es geht darum, dass um 15 Uhr die Trauung ist. Die Location ist etwa eine halbe std entfernt. Als wir letztens drüber gesprochen haben, haben wir gefragt ob es denn Häppchen gibt. Ich meine ich kriege leider sehr schnell, sehr starke Migräne. Außerdem werden auch schwangere da sein. Er meinte daraufhin das er das auf keinen Fall machen wird. Wir seien alle Erwachsen und können ja mal 4 std ohne essen. Um 19 Uhr soll es essen geben, aber bei deren Kalkulation eher später. Ich finde es irgendwie befremdlich garnichts anzubieten. Zumal schon viele geäußert haben, es nicht so lange zu schaffen. Er vergisst das wir schon alle früher in der Kirche sein werden, dann die Anfahrt usw. Und dann auch noch Sommer.

Ich meine ich werde für mich sorgen, bestelle einfach am Restaurant einen Tag vorher was, das ich schnell was essen kann. Aber was ist mit den anderen?
Findet ihr das auch komisch

Wie könnte man dieses kompensieren, das wenigstens nicht allen der Magen auf halb acht hängt.

Liebe Grüße

1

Hi,

also sicherlich KANN man einen Snack anbieten, aber notwendig finde ich es nicht.
Bevor man zur Kirche fährt kann man zu Mittag essen und dann reicht das doch bis 19 Uhr.

Auf jede Einzelheit wie zB deine Migräne muss das Paar m.E. nicht eingehen. Ich bin grade in der 37. Woche schwanger und habe nicht mehr Hunger als zuvor und weiß, dass das vielen so geht. Ansonsten wäre ich in der Lage mir selbst etwas mitzunehmen...

2

Ja, ein kleiner Snack zwischendurch wäre nett.
Nein, verpflichtend ist es nicht und nötig auch nicht unbedingt.

Bei Hochzeiten um diese Uhrzeit geht man i. A. davon aus, dass die Gäste vorher einen Happen zu Mittag essen.

Hätte ich persönliche Gründe (zu denen auch Migräne, Kreislaufschwäche, Schwangerschaft und sonstiges zählt) würde ich mir selbst für den Notfall was mitnehmen.

3

Muss nicht, allerdings weiß ich aus Erfahrung, dass die Gäste in der Regel nach der Trauung hungrig sind und sich gerne auf die Snacks stürzen. Außerdem ist es so später am Buffet nicht so voll. Vielleicht bietet sich auch nach der Trauung ein kleiner Sektempfang an.
Ansonsten würde ich mir ganz dreist selbst was einpacken und zwischendurch mampfen 😉😁

4

Wäre es meine Hochzeit würde ich das auch nicht so machen.... es kommt ganz schnell eine schlechte Stimmung auf, wenn die Gäste hungrig sind und mit dem Essen im Restaurant usw... das kann sich ja dann scho mal etwas hinziehen. Ich hab da schon Leute zwischendrin abhauene und zum MacDonalds laufen/fahren sehen....

Wo ist das Problem nach der Trauung vor der Kirche ein paar Brezeln und etwas Sekt/Osaft/Sprudel anzubieten? Sorry, aber wenn das nicht drin ist sollte man vielleicht nicht so pompös heiraten.

5

Hallo :),

da du ja bereits darüber informiert bist, würde ich mir an deiner Stelle einfach 1,2 Brezeln und einen Apfel mitnehmen.
Ich persönlich kann nicht verstehen, wie man die Gäste bis zum Abendessen warten lassen kann. Nachmittags wäre die perfekte Uhrzeit für Kaffee und Kuchen oder Snacks. Vorallem muss man bedenken, dass die meisten Gäste vor der Hochzeit auch einige Zeit benötigen zum Fertigmachen, Anfahrt haben und früher da sind. Der Bräutigam wird damit nur eine Sache erreichen: hungrige und dadurch schlecht gelaunte Gäste. Keine Hochzeit die gut in Erinnerung bleibt ;-)

Alles Liebe

6

Ach noch was: wir erscheinen seltenst vollkommen satt auf einer Hochzeit. Einfach aus dem Grund, dass es immer reichlich gutes Essen gab, das mit einer Menge Mühe und Liebe ausgewählt war. Ist doch schade, wenn man dann von daheim gesättigt ist und nichts isst. Dann ist es nämlich wirklich schade um das Geld

7

Wir starten um 17 Uhr und machen zur Begrüßung der Gäste gegen 16:15/16:30 Uhr schon einen Begrüßungsdrink plus kleine Snacks (Brote), damit dann bei der Zeremonie um 17:00 h nicht all hungrig sind. Um 18:30 Uhr kommt dann ungefähr das richtige Essen mit Vorspeisen und dann Buffet.

Wir möchten auch sicherstellen, dass alle Gäste gut gelaunt sind. :-)

Top Diskussionen anzeigen