Junggesellinnenabschied

Nein keine Sorge bist du nicht, es gibt aber Frauen die durch aus sowas gerne ausufern lassen.. Kopf hoch.. Beim nächsten Mal kannst du auch direkt fragen in welchem kostenrahmen man sich bewegt, werde ich auch machen ☺

Echt?

Viele Freunde bleiben dann aber nicht über, wenn man anhand dieser Kriterien "aussortiert"... #schock

Ich hab mich doch auch stark gewundert - wir waren wie gesagt nicht nur flüchtige Bekannte....

Aber so kristallieren sich im Laufe der Zeit eben echte Freunde raus - sie war es wohl nicht.

Nein, das ist absolut nicht normal, wir haben sogar komplett auf einen JGA verzichtet und ich sehe eher sehr junge Bräute, vor allem aus einfacheren Schichten (zumindest kenne ich keine einzige Akademikerin oder höher gebildete Frau, die so einen Affenzirkus haben musste), dieses lächerliche Prozedere veranstalten.

Mir wäre das nicht nur zu teuer, sondern auch zu lang.
Ich würde den Tag nicht schaffen, aber ich bin auch ein ruheliebender Mensch.

Ja es sind über 24 std. Um halb 9 gehts los mit sekt. Aber da muss man ja nicht mitmachen 😉 Ich schaffe sonst die restlichen Sachen am Tag /Abend /Nacht nicht.
Halleluja 😵

Wir haben die JGA immer mit Budget von 75-120 € gehabt. Da waren dann alle allgemeinen Kosten und die Ausgaben der Braut gedeckt. Eigene Verpflegung musste jeder selbst bezahlen. Alk haben wir meist für unterwegs mitgenommen.
Da wurde halt auch mal mit dem Fernbus gefahren oder im Hostel übernachtet. War für niemanden ein Problem. 😊

Top Diskussionen anzeigen