Geschenk für Bräutigam von seiner Braut???

Hallo ihr Lieben, :-)

ich heirate meinen Freund am 12.08.06 und möchte ihm ein schönes Geschenk machen. Dieses kann auch ruhig etwas kostenintensiver sein. #kratz Mir fällt außer ner Armbanduhr nichts Tolles ein! Hat jemand Ideen oder Vorschläge? Was habt ihr euerem Bräutigam zur Hochzeit geschenkt?

#danke im Voraus!

Jule#blume

1

Wenn du dich traust, lass doch erotische (also STILVOLLE) Bilder machen von dir!

Armbanduhr finde ich (sorry) sehr langweilig...

2

Hallo,
also wir heiraten eine woche nach euch und ich lasse mich drei tage vor der trauung in der hochzeitsunterwäsche mit schleier, handschuhen und schmuck von unserer hochzeitsfotografin fotografieren und das bringt sie dann am hochzeitstag mit.
ich finde das ein sehr passendes geschenk da es sehr persönlich ist.

LG sabine

3

Hallo Jule,

ich habe letztes Jahr am 15.07. geheiratet. Ich habe von meinem Mann einen Motorroller als Hochzeitsgeschenk bekommen.(Hatte ich mir schon lange gewünscht.) Er war plötzlich verschwunden und dann kam er mit dem Roller angefahren. Er hatte dem Roller eine riesen große rote Schleife verpasst. Ich wußtegar nicht was ich sagen sollte.

Ich habe für meinen Mann ein Lied mit persönlichen Text am Schluß auf CD aufgenommen. Dieses Lied habe ich dann am Abend auch gesungen, war zwar ziemlich aufgeregt aber es hat sich gelohnt. Ich hatte gleichzeitig meine CD mehrfach gebrannt (ohne die persönlichen Worte am Schluss) und hatte damit gleich Gastgeschenke. Das kann gut an.

Keine von uns wußte, das der andere ein Geschenk hat. Es war einfach wunderbar.#freu

Gruß

4

Hey...
Das finde ich ja ne super Idee mit der CD! Was hast Du denn da gesungen?
Liebe Grüße Anja

5

Hatte das Lied von Bette Middler "Wind beneath my wings" für ihn gesungen. Und er hat so reagiert wie ich es mir vorstellt hatte.

Ich hatte meinen Mann zuvor noch nie weinen gesehen bzw wußte auch nicht das es jemals getan hatte. Aber an unserem Hochzeitstag weinte er gleich zwei Mal.
Das erste Mal als mich mein Vater an übergeben hatte und er mich zum ersten Mal als "seine Braut" sah
und das zweite Mal eben als ich für ihn gesungen habe.

Dieses Gefühl war einfach unbeschreiblich. Muß dazu sagen, das alle Gäste 65P bis auf meiner Wenigkeit (mußte mich ja beherschen konnte meinem Mann auch nicht wie eigentlich geplant die ganze Zeit während des Liedes in die Augen schauen, hatte sonst auch geweint vor lauter Glück) um die Wette geweint haben als ich gesungen hab. Besonders beim Schluß, weil ich da wie bereits erwähnt, einen sehr persönlichen Text dazu getan habe.

Top Diskussionen anzeigen