Hilfe! Fürbitten!!!

Hallo ihr Lieben,
mein Mann und ich heiraten am 24. Juni kirchlich.
Welche Fürbitten habt ihr? Habt ihr Tipps? Würdet ihr euere verraten?! Hab 2 im Internet gefunden. Vielleicht möchte sie jemand verwenden...

Eine Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen ist wie eine wunderschöne sensible Blume. Sie braucht ständig liebevolle Pflege. Gib Tina und Daniel die Kraft, ihre Liebe jeden tag neu zu pflegen und lass sie nie das Gefühl vergessen, das sie an dem heutigen Tag füreinander empfinden.

Eine glückliche Beziehung kann nur in einer liebevollen Umgebung wachsen. Deshalb, vergilt den Eltern, Freunden und Verwandten von Tina und Daniel alles Gute, das sie den Brautleuten bis heute erwiesen haben und erhalte Respekt und Liebe zwischen allen Menschen.

Für weitere Fürbitten wäre ich sehr dankbar!!!

Emily #stern

1

Hallo,

ich kopier DIr jetzt einfach mal unsere Fürbitten hier rein, musst Du dann selber entscheiden, ob sie Dir gefallen!

LG snoopster

Wir bitten für diese Brautleute, dass sie glücklich werden in ihrer Ehe, dass sie ihr Leben miteinander in Freude teilen, dass ihre Liebe wachse durch all die Jahre ihres gemeinsamen Lebens und dass sie auch in Stunden der Einsamkeit und Enttäuschung füreinander da sind und immer wieder neu zueinander finden.


Wir bitten für alle Ehepaare, dass sie die Liebe des anderen nie als selbstverständlich annehmen, sondern immer neu als Geschenk verstehen.


Wir bitten für alle Eheleute, die es schwer miteinander haben, die sich fremd geworden sind und die mit der Enttäuschung ringen, dass sie nicht aufhören, einander zu suchen, dass sie Verständnis und geduld einander aufbringen und um unser aller Erfahrung wissen, dass unser Leben immer wieder nach einem neuen Anfang verlangt.


Wir bitten für die verstorbenen Angehörigen der Brautleute, dass sie bei Dir Frieden und ihre Heimat finden.


Wir bitten für ihre Eltern, Familien und für alle, die ihnen in Freundschaft verbunden sind, dass du sie in gegenseitiger Liebe und Dankbarkeit erhältst.

2

VIELEN DANK!!!!! Das ist lieb!

3

Hi,

wir haben letzte Woche Samstag geheiratet und hatten folgende Fürbitten:

Trauzeugin:
Für Christina und Frank, die sich eben durch das „Ja“ vor Gott und dieser Gemeinschaft einander anvertraut haben: Mögen sie in der Treue feststehen, in der Liebe füreinander da sein, miteinander Freude und Glück erfahren und so zum Salz der Erde werden und zum Licht der Welt.

Zwischengesang: Geh´ mit uns auf unserm Weg, geh´ mit uns auf unserm Weg.

Trauzeuge:
Für alle, die ihren Lebensweg bisher begleitet haben: für ihre Eltern, die ihnen das Leben gaben, für die Familien, in denen sie aufwuchsen und für alle, die ihnen in Freundschaft verbunden sind: Lass sie weiterhin den Weg der beiden mit dem Rückenwind der Sympathie und der Hilfsbereitschaft begleiten.

Zwischengesang: Geh´ mit uns auf unserm Weg, geh´ mit uns auf unserm Weg.

Kind:
Für die Kinder, die wir dieser Ehe wünschen: Mögen sie in einer glücklichen Umgebung aufwachsen und ihren Eltern Freude und Erfüllung schenken.

Zwischengesang: Geh´ mit uns auf unserm Weg, geh´ mit uns auf unserm Weg.

Patenonkel (Mann):
Für die verschiedenen Generationen, die sich hier versammelt haben – Kinder, Eltern und Großeltern: Lass sie offen füreinander sein und die Eigenheiten eines jeden Lebensalters als Chance und Ergänzung verstehen.

Zwischengesang: Geh´ mit uns auf unserm Weg, geh´ mit uns auf unserm Weg.

Patentante (Frau):
Für die Angehörigen, die heute leider nicht in unserer Mitte sein können: Schenke ihnen jetzt immer währenden Frieden und ein ewiges Zuhause.

Zwischengesang: Geh´ mit uns auf unserm Weg, geh´ mit uns auf unserm Weg.


So haben wir es gemacht, war total schön. Ich hoffe, es hilft dir ein wenig.

LG-Christina

Top Diskussionen anzeigen