hochzeit meiner besten freundin.. vosicht lang

oh mannn,
ich muss mich jetzt hier echt mal aufregen. ein jahr lang habe ich mir meiner besten freundin ihre hochzeit geplant, vorbereitet und organisiert. sie hat sich mit allem so mühe gegeben und auch ihr freund bzw. jetzt mann, hat so viel für diese hochzeit getan. aber es war der totale reinfall...

wir wohnen am bodensee und sie wollte umbedingt im kloster birnau heiratet. war auch alles kein problem. sie war mehrmals beim pater und hat mit dem alles besprochen.
wir kamen da an und die ganze kirche voller touristen die sich erst nach mehrmaligem hinweisen aus den ersten reihen verkrümelt haben. gut, dass war geschafft. dann lief auch alles gut, bis zum trausegen. meine freundin hat rheuma und darf auf grund dessen nicht knien. wir hatten das dem pater mehrmals mit geteilt. und was passierte. er sagte vor der versammelten kirche: wenn sie sich nicht hinknien dann spreche ich den segen nicht. gut sie sich dann mit mühen hingekniet, weil sie eh schon von den schuhen schmerzen hatte. dann hat der echt ne viertel stunde lang nen segen gesprochen. meiner freundin kamen dann schon fast die tränen.:-(
nach der trauung sind wir dann zur feier gefahren. wir kamen da an und was sahen wir? die ganze deko die wir im letzten jahr gebastelt hatten und besorgt war nicht auf den tischen. statt dessen nur so total lieblos eingedeckt. gut wir erstmal nichts gesagt. dann gab es einen sektempfang. mit dem waren wir nach ner viertel stunde durch. als wir dann mal fragten, wann es denn kaffe gebe meinten die sie würden für nen sektempfang eine stunde einplanen#schock
mit einigem einreden gab es dann doch kuche.. soweit so gut..
der bräutigam ging rum und meinte wir können uns zu trinken bestellen, was wir bei 30grad auch gerne wollten. die kellnerinen nahmen die bestellung zwar auf, brachten aber die getränke nicht...#schmoll das brautpaar also rein und sich beschwert.
dann kam endlich eine mit nem zettel... welch gloreiche idee bei 80gästen.
gut okay, wir alle dann aufs abendessen gewartet. es hieß um halb sechs gebe es essen. die haben uns dann auch um halb sechs rein gelassen, nur das buffet war noch nicht aufgebaut. das dauerte dann nochmal ne stunde. wir uns also brav angestellt. bis die ersten 20leute sich genommen hatten war das buffet erstmal leer. bis es wieder gefüllt war hat es fast ne halbe stunde gedauert. als dann alle endlich einmal hatten gab es von der vorspeise garnichts mehr. und beim hauptgang war es das selbe.
meine freundin war dann fast am weinen. sie hatte solange geplant und hatte gedacht wenn sie in dieses hotel zum feiern geht, mit drei sternen und dem besten ruf im ganz umkreis, dann kann sowas nicht passieren. aber das war ein irtum. es tat uns allen so leid für sie, weil sie halt auch so unheimlich viel geld bezahlen sollten. nur wofür#kratz

wir haben dann mit ihnen gesprochen und gesagt, dass sie mindestens 30% kürzen sollen.
sie hatten sich so auf das fest gefreut und dann war es so ein reinfall.
dafür hat mit den blumenkindern und dem hochzeitsauto alles geklappt und das brautpaar sah einfach wunderschön aus.

das musst ich jetzt einfach mal los werden... tut mir leid wenn es so lange geworden ist.
danke fürs zuhören.
liebe grüße janette

1

hallo,
wirklich sünde.
ich würde mich auch massiv beschweren...vielleicht gibts geld zurück,und die beiden können sich damit ein paar schöne stunden machen,im restaurant,oder eine schöne nacht im hotel.
liebe grüsse,yvonne

2

Hallo Janette,

also wir haben vor Mitte Oktober 2004 auch in der Birnau geheiratet.

Da es dann schon fast Herbst war, waren zum Glück kaum Touristen da.
Wenn ich mich nicht täusche, hing auch was an der Tür dass eine Trauung stattfindet.

Unsere Trauung war wunderschön, alles ist glatt gegangen.

Die Pater in der Birnau etwas streng, daher kann ich es mir genau Vorstellen mit dem hinknien.

Darf ich fragen in welchen Restaurant das mit der Feier war?

Liebe Grüße

3

Hallo Janette

Ich würde sagen,das war eindeutig schlecht geplant.Da ich selbst in der Gastronomie arbeite und schon x-Hochzeiten miterlebt habe hier mal meine Meinung.

Für den Sektempfang eine Stunde ist absolut üblich...erst recht bei 80 Personen.

Wegen der Getränke hätte deine Freundin schon in der Vorbereitung abklären sollen was für Wein ausgeschenkt wird.Auch,dass unbedingt Mineralwasser in Kühlern bereit stehen soll....Im Nu wären 80 Leute versorgt gewesen.Kann es sein,dass deine Freundin ausgerechnet an den Getränken sparen wollte...und gedacht hat"al a carte" wirds billiger????Nicht sehr schlau....
Aus Erfahrung würde ich sagen,dass man niemals in einem 3 * Restaurant seine Hochzeit feiern sollte,wenn man nicht will,dass die Gäste hungrig nach Hause gehen....ganz zu schweigen von dem Preisen....wer soll das bezahlen??#schock

Natürlich tut mir das sehr leid für deine Freundin,vielleicht hat sie es nicht besser gewusst.

Zu dem Thema Kirche und Pater kann ich nur den Kopf schütteln.Aber das ist kein Thema für mich und wenn ich so etwas lese,was deiner Freundin passiert ist,dann weiss ich auch warum nicht.

LG Vampy

Top Diskussionen anzeigen