Ausländischer Nachname??

Hi ihr Lieben! #freu

Nachdem es jetzt endlich am 07.07. soweit ist und wir heiraten, hab ich eine Frage an euich, besonders an die, die einen Nichtdeutschstämmigen Mann geheiratet haben.

Mein Schatz ist Türke und ich möchte gerne seinen Namen annehmen. Ein Doppelname kam für mich nie in Frage.
Nun meint mein Vater, dass wir damit später Schwioerigkeiten bekommen werden, auch die Kinder: "Man hat es mit einem ausländischen Nachnamen nicht kleicht und kann auch nicht Karriere machen" #kratz

Was meint ihr dazu?? #gruebel

LG Julia mit meinem süßen #baby inside

Also ich würde auf keinen Fall einen türkischen Namen annehmen und stimme deinen Papa da voll zu
Vorallem jetzt wo das Thema mit den Ausländern in den Medien so aufkocht würd ich erst Recht nicht machen

stimme dir zu.
leider ist es hier so.
würde auch den deutschen namen eher annehmen.gerade wegen der kinder..man weiss ja nie wie es sich so weiter bzw. zurückentwickelt mit der gesellschaftlichen situation.
liebe grüsse sandra

Also ich finde das quatsch! Warum sollte man mit einem ausländischen namen keine Karriere machen können? Ich habe auch einen ausländischen Nachnamen (italienisch) und ich bin stolz darauf! Mein Vater ist nicht mal in D geboren und hat eine bessere Stellung als mancher mit dem deutschesten Namen!

Klar, keiner hat Ahnung, nur du!#augen

Sicher hat das nicht jeder erlebt, aber jeder kann das doch für sich einschätzen oder jeder erlebt doch jeden Tag mit wie auf bestimmte Menschen/Namen reagiert wird.

Hallo,

es kommt natürlich auf den Namen im speziellen an. Aber ich würde das wohl auch eher so sehen wie dein Vater. Ich würde den Namen nicht annehmen.

LG trick

Hey Stefan, endlich bist du wieder da!!! Hab dich vermisst #liebdrueck

Mir gehts nicht sooo gut im Moment, kannst du dir ja vorstellen. Aber hauptsache unserem #baby gehts gut, das ist das einzig Gute :-D

Wie gehts dir? Alles ok?

LG Julia

Top Diskussionen anzeigen