Schwarzes Hochzeitskleid - hat da schon mal jemand dran gedacht?

Guten Abend,

ich habe eben mit meinem Freund über Hochzeitskleider diskutiert... und mir dann gedacht, ich muss euch mal fragen...

Ich liebe von je her Schwarz und es steht mir auch viel besser als weiß - kann man es wagen in Schwarz zu heiraten? Würde die Kirche das überhaupt "erlauben", also gibt's da irgendwelche Regeln???

Was haltet ihr davon?

ich werde es ja wahrsch. nicht machen... aber reizen würde es mich schon ;-)

LG Ramona

Wenn Du der Schwarzen Scene angehörst, würdest Du doch sowieso nicht kirchlich heiraten wollen, oder sehe ich das falsch?#kratz

naja gibt ja nen unterschied zwische der "schwarzen szene" und satanisten...falls du das als grund meinst nich kirchlich zu heiraten

wieso darf ich im standesamt denn kein schwarzes tragen? hä?

Hallo Ramona,

bis vor ca. 100 Jahren wurde nur in schwarz geheiratet. Schwarz war die Festtagsfarbe...

Ich hätte nicht in schwarz heiraten wollen.

Wenn du nur daran denkst, weil dir weiß nicht steht, kannst du auch auf Ivory oder cappuccino ausweichen, das macht selbst Frauen mit heller Haut ganz braun...

LG Daniela

Hallo!

Alles andere als schwarz. also ich finde Schwarz als Brautkleid unmöglich. Bitte nemht das nicht persönlich es ist meine Meinung. Wenn du weiss oder champagner nicht magst dann gibt es auch schöne rote, bordeaux oder blau farbende Braut Kleider.

LG Melli

>>>Würde die Kirche das überhaupt "erlauben", also gibt's da irgendwelche Regeln??? <<<

Ich denke nicht, dass ein schwarzes Kleid verboten wäre aus kirchlicher Sicht. Wieviel eher müßten dann weiße Brautkleider verboten sein, denn im Ursprung stand die Farbe weiß für Reinheit/Unschuld/Jungfräulichkeit.

geha

1. heirate in der farbe, in der DU dich wohlfühlst!

2. schwarz finde ich persönlich völlig unpassend für eine hochzeit. um wen trauerst du denn?

Top Diskussionen anzeigen