Gestern mein JGA ~ schlimmer gehts nimmer ~ LANG

Guten Morgen meine Lieben!
Ich muss mir das jetzt mal eben von der Seele schreiben, vielleicht kann ich dann ja auch ein bisschen besser schlafen.

Gestern wurde ich zu meinem JGA abgeholt, von 2 Freundinnen, meiner Mama, meiner Schwiemu, meiner Tante und der Tante meines Freundes.
Ich wurde verkleidet, geschminkt und bekam ne Ziehkarre mit Schnäpsen und Rosen zum verkaufen.
Dann sind wir nach Dortmund in die Innenstadt gefahren. Auf dem Weg gings schon los. Meine Schwiemu redete jeden an mit "Wolle Rosen kaufen?" "Wolle Schnaps kaufen?". Maga peinlich. Sie fragte mich noch, ob sie mir peinlich sei und sagte, das du betrunken bist nicht, aber sprich doch bitte deutsch. Naja, sie fands cool. Die Leute waren aber nicht kaufwillig und da setzte sie noch einen drauf und rief den Leuten dann hinterher "Du Hartz IV?". Ich war nur noch sauer. Ich find mit sowas macht man keine Scherze, das kann jedem passieren, dass er in diese Lage kommt und zum Hartz IV Empfänger wird. Dazu kommt, dass ich mich von Anfang an überflüssig gefühlt habe, denn fast alle sind vorgegangen und ich bin mit Kugelbauch (23. SSW) und mega Rückenschmerzen hinterher getrotten. Ich hab meine Meinung auch offen kund getan und gesagt " Ihr würdet auch ohne mich klar kommen, ne".
So, ich wartete auf die richtig Leute zum Ansprechen, um nicht jedes Mal ne Abfuhr zu kassieren, die Tante von meinem Freund sprach jeden an und verkaufte echt jedem was. Fand ich toll.
Das Ende vom Lied war, dass ich nach 2 Stunden in Dortmund nach Hause wollte, weil ich mich nur noch gequält hab mit meinem Rücken.
Die Tante von meinem Freund spach dann meine Tante und meine Mama an, warum sie denn nichts verkauft hätten. Meine Mama meinte, sie kann das einfach nicht, sie ist nicht der Typ für so was. Ich michschte mich ein und sagte, dass es ja auch eigentlich meine Aufgabe sei, ich aber irgendwie keine Chance hatte, weil sie das ja so toll gemacht hat. Da wurde die Sauer und schrie meine Mama an "Nix verkaufen, aber die Hand aufhalten" (meine Mama hat die Tüte mit dem Geld getragen). Ich hätte gesagt, sie soll das machen, weil ich nciht verkaufen kann, sie solle das machen (hab ich nie gesagt). Meine Schwiemu mischte sich ein "Jetzt sag bloß nicht, du kannst nix verkaufen, weil du schwanger bist" und "Ist dir das peinlich die Karre zu ziehen. Jetzt sag nicht, weil du schwanger bist". Zu meiner Verteidigung: Am Anfang war das Teil so schwer, ich hab mich echt gequält, so dass meine Tante mit mir zusammen gezogen hat, in Dortmund hab ich dann fast 2 Stunden das Ding gezogen und zwischendurch fragte meine Tante mich immer mal, so sie nicht mal wieder solle und ich hab sie auch gelassen.
Kurz und Schmerzlos zum Ende, ich hab nämlcih keiner Lust dieses ganze Wortgefecht runterzuschreiben:
Meine Schwiemu und die Tante meines Freundes reden nicht mehr mit mir. Am Rande konnte ich dann immer hören, wie es von den Beiden hieß: Bin ja mal gespannt, was Dommi (mein Freund) dazu sagt. Und so einen quatsch wie: "Lass die mal verheiratet sein, da hat er nichts zu lachen, der wird was mitmachen dürfen." und "was soll sich da denn wieder einrenken, sind wir hier im Kindergarten" (Ja, so bin ich mir vorgekommen)
Wie wir dann vor meiner Haustür waren kamen alle außer die Beiden mit rein. Ich musste dringend zur Toilette und verschwand dirket und hörte noch mit einem Ohr "Nee, dass Haus betrete ich nicht mehr" " Kann die noch nicht mal Tschüss sagen, aber auf der Hochzeit.... (Keine Ahnung was sie weiter sagte, ich tippe auf "aber auf der Hochzeit kann sie die Hand aufhalten, oder so was wie auf der Hochzeit wird sie noch sehen, was sie davon hat).

Ich muss euch erklären, meine Schwiemu ist echt nicht einfach. Eigentlich zählt nur ihre Meinung und sonst nichts. Wir hatten uns am Anfang der Hochzeitsplanung schon in den Haare, weil ich kein Kaffee und Kuchen machen wollte (und ich nicht Großtante blabla und die und den einladen wollte. Ihr Argument war "Die kosten dich doch weniger, als wie sie dir einbringen bzw. Lad den XX ein, der gibt locker 1000€" Das zum Thema "Hauptsache das Geld einstecken" Ich könnt kotzen), da ich ja nicht absehen konnte, wie gut es mir schwangerschaftsmäßig geht. Durfte mir dann sagen lassen von ihr "Ab sofort bin ich nur noch Gast wie jeder andere, fragt mich nichts mehr" oder "meine Hochzeit ging 3 Tage und ich war auch schwanger, wusste es nur nicht" (toller Vergleich). Wir entschlossen uns dann doch Kaffee und Kuchen zu machen (Schwiemu sagte "Du musst Kaffee machen, meinste ich bring die Opas und Omas nach der Trauung nach Hause und hol die Abends wieder ab), damit alle zu frieden sind und die Omas nicht heim geschickt werden müssen. Jetzt sagt Schwimu " Ach Opa, wenn du dich gerne nach der Trauung hinlegen willst, ich fahr dich dann heim und hol dich später wieder ab." und "Ach, die Cousine meint auch, du mutest dir in deinem Zustand ganz schön was zu, so mit dem Kaffee. Hättest dich mal lieber nach der Trauung hingelegt, damit es dir Abends gut geht" Ich hab mir nur gedacht "Du dumme Kuh hab ich vorher gegen ne Wand geredet". Mein Schatz ist natürlich auch stinkig. (Mir kullern grad die Tänen über die Wangen, hab es mir echt verkniffen, wegen dem scheiß zu heulen)

Gestern Nacht hab ich ihn dann noch angerufen (er hat auch öfter mal ärger mit ihr und dann reden die wochenlang nicht miteinander) und von den Ereignissen des JGA erzählt. Ich wusste, egal was ist, er scheißt darauf und steht eh zu mir. Und so war es auch. Er sagte:"Schatz du kennst mich. Was soll ich dazu sagen. Ich hör mir auch gerne beide Seiten an, aber ich steh zu dir" Und dann hab ich ihm gesagt, ich weiß ja nicht, ob seine Mama sich vielleicht erhoft, dass er NEIN sagt nächsten Freitag oder auf Grund der Geschicht die Hochzeit absagt. Aber er war so süß und sagte: " Nieeeeeeeemals sag ich die Hochzeit ab oder sage nein. Wir beide und der kleine Wurm in deinem Bauch, wir werden jetzt eine kleine Familie. Ihr zwei seid meine Familie. Ihr seid mein Leben!""Und wenn die bei der Hochzeit ärger macht, dann hauen wir beide einfach ab, sollen die doch alleine feiern. Denk an dich und den Wurm. Hauptsache euch geht es gut." Ich bin so froh einen so tollen Mann zu bekommen. Manchmal glaub ich, ich hab ihn garnicht verdient. Meist gibt es mit seiner Mama streit, weil ich eine andere Meinung habe, aber er stellt sich immer vor mich und schützt mich. Ich kann das bei ihm oft nicht, weil ich in machen Dingen halt nicht dazu stehen kann, was er sagt (er ist extremer Fußballfan und das ist der Reibungspunkt zu einigen meiner Familienmitglieder, er Dortmund, die anderen Schalke...aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls, werde ich für die Zukunft zusehen, dass ich mich auch vor ihn stelle bei meiner Familie, auch wenn ich seine extreme Art nicht so vertreten kann. Aber ich werde mich in Zukunft schütztend vor ihn stellen, zwar nicht sagen, dass ich ssagen, dass ich seine Einstellung gut finde, aber wenigstens so was wie "So ist er halt, findet euch damit ab/Ihr kennt seine Meinung, also meidet das Thema und provoziert ihn nicht noch unnötig" oder so was. Ich hab mir überlegt, ich werde ihm zur Hochzeit einen kleinen Brief schrieben, mit allen Dingen, die ich in Zukunft ändern will, hauptsächlich das angesprochene Thema.
Ich liebe ihn unbeschreiblich und werde ihm das mit meiner "neuen Haltung" nich mehr demonstrieren.

Ist jetzt doch etwas lang geworden.
Ich leg mich jetzt wieder ein bisschen ins Bett und verdaue die ganze Geschichte noch mal.
Danke fürs Zuhören.

Die Traurige Jasmin mit dem Wurm im Bauch
und dem tollsten zurküftigen Ehemann an ihrer Seiet


Hoffentlich wird die Hochzeit nicht so schlimm.

1

...das soll übrigens heißen: Ich liebe ihn unbeschreiblich und werde ihm das mit meiner "neuen Haltung" NOCH mehr demonstrieren (Nicht "nich" mehr...).

2

Hallo,

das tut mir echt leid, wie das für Dich gelaufen ist ...

... aber welcher Teufel hat Dich geritten, Deinen JGA mit weiblichen Familienanhang, und dann auch noch Mutter und Schwiegermutter zu machen ...

... mal abgesehen davon , dass in Deinem Zustand ein schönes Abendessen mit Freundinnen sicher angebrachter gewesen wäre, als diese typisch peinliche Bauchladen-Bollerwagen-Nummer.

Laß es sacken, vergiß es und irgendwann erzählst Du Deinen Enkeln davon ... mit einem weinenden, aber auch lachenden Auge;-)
Du hast einen tollen Typen an Deiner Seite und freu Dich auf Deine Hochzeit ... laß Dir das von solchen Schrabnellen nicht verderben.

Gruß,
Julia

3

Ich hab mir ja leider nicht ausgesucht, wer mich "entführt". Wobei ich meine Mama unbedingt dabei haben wollte und dass wusste meine Freundin. Meine Mama und ich verstehen uns so gut, wie beste Freundinnen. Sie wird auch nächsten Freitag meine Trauzeugin sein. Ist für viele zwar gewöhnungsbedürftig, aber ich bin mit Freundschaften schon so oft auf die Schnauze gefallen, weil ich immer zu gutmütig war und mir den Arsch aufgerissen hab, aber nie das Gleiche zurück kam von den Freundinnen.
Auf meine Mama kann ich mich immer 1000% verlassen und deshalb wird sie auch meine Trauzeugin.

Es sollten eigentlich noch 3 andere Mädels dabei sein, in meinem Alter, aber die eine lag flach und die beiden Anderen hatten wohl niemanden fürs Kind.

Ich versuche die Geschichte bis nächsten Freitag zu verdauen und hoffe, dass meine Schwiegermutter mir nicht die Hochzeit versaut.

Danke für deine Worte.

5

Mach´s halt bei der Zukünftigen Deines Sohnes besser ... ;-)

Alles Gute,
Julia

4

hallo,
schlimmer gehts echt nimmer - das tut mir leid für dich.Aber meine Vorrednerin hat recht - warum denn mit Schwimu,Mutter und Tante????? Echt gnadenlos die Damen mit einer schwangeren Braut.Kann es sein das du zu gutmütig bist? Ich wünsche dir, das diese Damen nicht auch noch die Hochzeit ruinieren - Viel Glück. L.G. margit

6

Hey,

erstmal Glückwunsch zu diesem Mann ;-)

Ich komme ja nicht wirklich mit meiner Schwiegermutter klar, aber bei uns würde auch keiner auf die Idee kommen die Frau einzuladen.

Schade das Du nicht soviel Spaß hattest, aber du wirst sicher eine ganz tolle Hochzeit haben.

Denk nicht weiter darüber nach.
LG

Tanja

7

Oh laß dich erst mal ganz doll #liebdrueck!!! Ich möchte nicht in deiner Haut stecken....eigentlich soll ja eine Hochzeit mit das schönste Ereignis im Leben sein (dazu auch der JGA), aber so wie es bei dir aussieht....ohwei....im Prinzip versauen die dir ja schon vor der Hochzeit alles. Ich verstehe mich mit meiner Schwiemu auch nicht (hab viel gemeinsamkeiten mit deiner entdeckt). Inzwischen sag ich ihr aber ohen Hand vorm Mund meine Meinung ins Gesicht (hab ich mir früher nicht getraut). Und seit 1 1/2 Jahren haben wir den Kontakt zu ihr abgebrochen. Gott sei Dank, denn nur allein mit ihrer Anwesenheit an unserer Hochzeit würde sie uns den Tag versauen. Ihren Enkel kennt sie nicht mal. Ich hoffe nur, dass sie inzwischen nicht weiß wann wir heiraten und womöglich auf die Idee kommt zu kommen. So nach dem Motto ist mein Sohn der heiratet. Mein Mann sagt aber, dann fliegt sie raus. Immerhin wollte sie ihren eigenen Sohn verklagen, wegen einer Sache die sie aber verbockt hat. Er hat auch ne weile gebraucht sich hinter mich zu stellen, aber inzwischen kann sie da gar nix mehr machen, er steht 10000% hinter mir.

Du steckst jetzt allerdings in der dooofen Situation....dein Schwiegerdrachen ist dabei...wie soll man sich verhalten, wenn es vorher so eskaliert ist? Ich glaub ich könnt sie nicht mal mit den Arsch angucken....gerade weil du schwanger bist, sollte sie doch mal mehr Rücksicht auf dich nehmen....und das allerschlimmste: SIE HAT AUF DEINEN JGA GAR NIX ZU SUCHEN GEHABT! Wer hat den JGA denn angeleiert und deine Schwiemu überhaupt erst dazu eingeladen? Der würd ich aber auch ein paar Takte erzählen!

8

Glaubst Du's, ich bin total froh, dass meine Schwiegereltern fast 400km entfernt wohnen und wir uns nur ca. 4x im Jahr sehen. Warte mal ab, wenn Dein Baby da ist, wie sie dann bestimmen wird was jetzt gemacht wird und was nicht. Am besten lässt Du den Kontakt schön abflauen und erklärst bei jeder Gelegenheit, dass Du die Mama bist und nicht sie. Bleib schön hartnäckig, bis sie es kapiert hat. Ich freu mich, dass Dein Mann in spe zu Dir hält und nicht zu ihr. Das ist die ideale Basis für Deine Ehe. Und merke Dir: Du heiratest zwar eine Familie wie man so schön sagt, aber Du musst Dir von einer Schwimu nicht die Hochzeit versauen lassen. Kopf hoch und alles Gute! So nen blöden Abschied hätte ich niemals mitgemacht!!! Wenn man es zwanghaft macht ist das doch total doof. Mit meinen Mädels hätt es mir vielleicht Spaß gemacht, aber seit ich 2 Kinder habe hat keine meiner "besten Freundinnen" mehr Zeit bzw. Interesse. Tja, so ist das Leben... Nicht vergessen: Dein Mann und Dein Baby sind das allerwichtigste auf der Welt, und wenn Du traurig bist dann ist es Dein Baby im Bauch auch! Wie wäre es mit Shopping... hilft doch fast immer und das meiste kann man innerhalb 14 Tagen zurückbringen, falls es ein Fehlkauf war... ;-) bei H&M haben sie gerade Umstandsmode reduziert... findest bestimmt was und fürs #baby sowieso... Viele liebe Grüße, Tanja mit Mina (3) und Malik (1 1/2) #fest 06.09.08

9

Mensch das tut mir wirklich leid für dich. Hat sich denn die Situation inzwischen wieder etwas gelegt? Kann mir vorstellen, dass man da mit Sicherheit in einer Art Zwickmühle steckt. Mein JGA findet am Samstag statt. Ich weiß nur, dass meine Cousinen etwas geplant haben und lasse mich mal überraschen was mich da erwarten wird. Ich hoffe für dich und drücke dir ganz, ganz feste die Daumen, dass deine Hochzeit trotz Bedenken sehr schön und für euch ein unvergesslicher Tag wird. Natürlich nur in positiver Hinsicht#freu

Top Diskussionen anzeigen