Wo bekommt ihr Ringe? Und, wie lange dauert das mit dem Ehevertrag?

Halli hallo :-)
War eigentlich immer stille Mitleserin, aber ich habe jetzt doch mal zwei Fragen...
Mein Freund und ich werden am 22.08.2008 heiraten... Haben nur schonmal im Netz nach Ringen geguckt...
Aber, wo habt ihr eure her???

Und, wir MÜSSEN einen Ehevertragen machen wegen Landwirtschaft und so... (damit ich nichts bekomme, falls es zu einer Scheidung kommt...) Wie lange dauert so etwas, bis man es fertig hat, bzw. es unterschreiben kann?
LG Franzi :-)

P.S. #danke schonmal für eure Hilfe :-)

1

Hallo Franzi!

Also wir haben mal im Internet nach Ringen geschaut.
Schau mal auf der Seite www.trauringschmiede.de , da kann man sich ganz gute Anregungen holen. Die haben auch zwei Läden in Köln und Düsseldorf. Waren am Samstag da, sind super beraten worden und haben uns dort dann auch für die Ringe entschieden, die wir schon auf ihrer Homepage am besten fanden und auch gleich angezahlt.

Mit dem Ehevertrag muss ich leider auch passen.

Dann viel Glück und alles Gute schonmal im Voraus!

Grüße,
Krissi :-D

2

Hey, wir haben schon im netz (als inspiration) geguckt, werden die ringe aber beim juwelier kaufen.

warum müsst ihr nen ehevertrag machen? Ich meine, wenn man seinen partner jahre oder jahrtehntelang unterstützt, ist es dann nicht gerechtfertigt, wenn das gemeinesam (!) erwirtschaftete vermögen in falle der scheidung (dreimal auf holz geklopft dass es dazu nicht kommt) geteilt wird?

Lass dich in jedem fall (!) (und damit meine ich egal wie groß die Liebe jetzt ist) anwaltlich beraten... aufgesetzt werden kann so ein vertrag binnen weniger tage.

LG

Luise

3

hallo franzi,
ein ehevertrag kann jeder zeit, also auch nach der trauung gemacht werden.kann mich meiner Vorschreiberin nur anschliessen, unbedingt vor der Unterschrift von einem eigenen Anwalt prüfen lassen.Kostet nicht die Welt.Ich weiss es klingt doof - aber denk mal weiter, irgendwann stehst du mit Kindern da und dein mann ( gott verhüte ) orientiert sich anderweitig oder sowas. O.K. ich habe schon mal einen Ehevertrag 4 Tage vor der Hochzeit unterschrieben- ohne Prüfung- als die Ehe scheiterte stand ich da mit 3 Kindern,meine Eigentumswohnung weg u.s.w. ich mußte ganz schön kämpfen. Wir heiraten jetzt ohne Vertrag, obwohl mein partner auch selbstständig ist und vermögender.Entweder unterschreiben nach Prüfung durch deinen RA-oder keinen Ehevertrag.Das ist meine meinung. Willst du denn den Ehevertrag<?L.G. margit

4

Unsere Ringe sind von Gerstner. Wir haben uns im Internet die Modelle schon mal angeschaut und einen Prospekt angefordert.

Da schicken sie Dir dann acuh eine Info mit, welcher Juwelier in Deiner Nähe die führt. Wir haben unsere Ringe dann ganz klassisch beim Juwelier gekauft. Mein Mann hat sonst überhaupt keinen Schmuck und es war uns sehr wichtig, dass er verschiedene Ringe erstmal probieren kann. Außerdem finde ich, dass man sowas im Laden kaufen sollte. Ich habe zwar sogar meinen Mann aus dem Internet, aber die Ringe wollte ich da nicht her haben ;-)

6

hallo, ganz meine meinung.hab mir alle trauring-Kollektionen im www. angesehen, Prospekte zuschicken lassen etc. Hatten uns auf Bi-Color ohne Steine geeinigt. War jetzt in einem laden und habe anprobiert - merkwürdigerweise hab ich mich in einen rein-gelbgoldenen ,breiten, schlichten Ring verliebt,stark bombiert - den spürt man garnicht an der hand, passt wie Faust auf Auge. Werde nochmal in einen gr. Laden gehen ( 123 Gold )- hab aber das gefühl es wird der Gelbgoldene. Würd keine Ringe aus dem net bestellen, es sei denn ich hab dieses Modell im Laden anprobiert. Mit Männern scheint das anders zu sein;-) waren kürzlich in einer Runde mit 5 Paaren, wir waren die Einzigsten, die sich nicht im net kennengelernt haben !!!!! L.G.

5

Hallöchen,

wir haben unsere Ringe hier www.thejewellershop.com bestellt.
Wir sind super zufrieden, der Preis hat gestimmt und sie passen wie angegossen.

Bezüglich des Ehevertrages kann ich dir leider nicht weiter helfen, tut mir leid.

7

Hi,

also nichts bekommen ist erst einmal falsch ausgedrückt. In den meisten landwirtschaftlichen Gehöften geht es darum, daß derjenige der in den Hof einheiratet nicht den ganzen Laden um die Existenz bringen kann, was mit einer Scheidung durchaus möglich ist. Ein Zugewinn wird von Rechtswegen immer geteilt. Wenn der Vertrag so wichtig ist (und das kann ich mir gut vorstellen) zu einem Notar gehen und das ganze schriftlich fixieren. In einer Woche dürfte alles erledigt sein.

Top Diskussionen anzeigen