Erfahrung mit isotrexin gel in Frühschwangerschaft

Hallo! 
Ich weiß nicht ob ich überhaupt richtig bin. Ich hoffe auf eventuelle (positive) Erfahrungsberichte. 
Ich hatte seit 4 Monaten das isotrexin gel geschmiert (Wirkstoff isotretinoin) Etwa zum Zeitpunkt der Befruchtung/ des Eisprung hab ich aufgehört weil die Tube leer war! 14 Tage später sehe ich einen positiven Schwangerschaft Test! Ich bin total in Panik. Dieser Wirkstoff ist doch teratogen. Was soll ich jetzt tun. Haben Sie Erfahrung mit ähnlichen Situationen? Kamen die Babys gesund auf die Welt? Mit welcher Fehlbildung muss ich rechnen?
Ich bin jetzt Anfang 5te Woche! Wäre eine Abtreibung die bessere Lösung?
Danke für ihr Bemühung!

Hallo mummy2.0,
ich kann Ihre Sorge nachvollziehen, kann Ihnen aber im Rahmen dieses Forums nicht direkt helfen.
Bitte lassen Sie sich humangenetisch beraten (den Kontakt zu einem Facharzt/Fachärztin für Humangenetik kann Ihr Frauenarzt herstellen).
Des Weiteren können Sie auch direkt bei www.embryotox.de anrufen. Dort kann eine individuelle Beratung erfolgen.

www.embryotox.de
Pharmakovigilanz- und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie
Charité-Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

Tel. 030 / 450-525700
Fax 030 / 450-525902

Alles Gute!

MK

Top Diskussionen anzeigen