Femur nicht weiter gewachsen

Hallo,

Ich bin jetzt in der 24+3 ssw . Vor zwei Tagen hatte ich meine letzte Vorsorge mit Ultraschall wobei alle Werte bis auf die Länge des Femurs zeitgerecht waren. Ich war allerdings leicht verunsichert da die Länge scheinbar nickt wirklich gewachsen ist. Ihr vier Wochen haben meinen Frauenarzt und auch der pränataldiagnostiker jeweils eine Länge von 3,8 und 3,9 cm gemessen und meinten oha das wird ein großes Kind und läge mit der Länge über der 95. perzentile . Gestern lag der neue Wert bei 4,0 und mein Arzt tat das mit den Worten ab wird eben doch ein kleines Kind . Leider war es das auch schon . Ist es wirklich normal das der Knochen in drei Wochen nur 1 mm wächst und das Kind quasi innerhalb dieses Wertes von der 95. auf die 8. perzentile fällt? Ich bin etwas verunsichert. Beim prönataldiagnostiker was sonst alles unauffällig

Viele Grüße und Danke für Ihre Antwort

Hallo fadenspass,
ich kann Ihre Verunsicherung gut nachvollziehen. Die Messung der Femurlänge ist, wie fast alle US-Messungen, auch fehleranfällig. Es ist also nicht auszuschließen, dass die Messungen vor 4 Wochen nicht ganz korrekt war, oder zumindest nicht so weit im oberen Normbereich (95%). Und natürlich kann die aktuelle Messung zu kurz geraten sein- daraus entsteht dann diese verunsichernde Diskrepanz.
Man kann aber natürlich auch nicht ausschließen, dass es sich tatsächlich um eine Wachstumsverzögerung der Extremitäten handelt. Wurden noch andere Röhrenknochen gemessen?
Letztendlich muss man sich in einem solchen Fall immer auf das Gesamtbild ansehen: Wie groß sind die Eltern und deren Proportionen? Ist das Kind ansonsten unauffällig?Wie ist das Längenwachstum im Verlauf? Die individuellen Unterschiede unter den Kindern zeigen sich meist jenseits der 45./25. SSW- bis dahin wachsen die Kinder meist ähnlich.
Besprechen Sie Ihre Sorgen mit Ihrem Arzt, vielleicht kann ja in 14-21 tTagen eine erneute Messung erfolgen und Sie werden beruhigt.

Alles Gute!

MK

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Vor vier Wochen waren eigentlich die anderen Röhrenknochen auch im oberen Bereich. Mein Mann und ich sind selbst nicht größer als 1,75 und 1,70 und meine ältere Tochter war auch eher zart und klein. Habe jetzt einen erneuten Termin in 14 Tagen. Mein Frauenarzt meinte Kinder wachsen eben in Schüben . Wahrscheinlich wird sie auch einfach nur zart

Top Diskussionen anzeigen