Retrognathie .. bitte um Infos

Hallo hätte eine Frage :)

Bei meinem Baby wurde in den letzten US Untersuchungen festgestellt Bzw sah es aus als hätte es eine retrognathie.. es hieß es sei nur eine milde aba meine Frage ist kann es sein das das mit down Syndrom einhergeht oder kann es sein das es durch schlechte Sichtverhältnisse oder was auch immer nur so aussieht als sei es eine ? Man sagte uns nämlich das es sein kann das retrognathie mit down Syndrom einhergeht oder anderen Chromosomenstörungen oder was auch immer. Aba kann es sein das es halt nur aussah ? Oder muss man denken da ist was dahinter ?

Hallo sabsi1012,
die Diagnose Retrognathie sollte durch einen Spezialisten bestätigt werden und eine genaue Ultraschalldiagnostik auf Begleitfehler durchgeführt werden (falls Ihre Ärztin keine Pränataldiagnostikerin ist). Es hat häufig den Anschein, als ob des Kinn des Kindes zu klein sei, wenn das Profil nicht ganz exakt mittig eingestellt wird oder das Kind eine ungünstige Lage einnimmt.
Sollte tatsächlich eine Retrognathie bestehen, muss eine weiterführende (Fruchtwasseruntersuchung oder Chorionzottenbiopsie je nach Schwangerschaftswoche im Hinblick auf Chromosomenstörungen oder andere Syndrome empfohlen werden.

Meine Empfehlung ist, den Befund erstmal genau abklären zu lassen.

Alles Gute!

MK

Top Diskussionen anzeigen