6 ssw keine fruchthöhle und Blut in der Gebärmutter

Hallo ich müsste in der 6ssw sein laut Blut Ergebnis passt das auch aber leider konnte man im Us nix außer einer gut aufgebauten Schleimhaut sehen ich bin jetz verunsichert den bei meinem anderen Kind hab ich in der 4 Woche schon fruchthöhle sehen können

Aber was mich mehr beunruhigt ist das sie meinte es währe Flüssigkeit in meiner Gebärmutter und sagt das es Blut währe und ich das Kind verlieren könnte sie hat mir famenita 100 mg verschrieben die ich 3 mal täglich eine vaginal nehmen soll können Sie mir was dazu sagen ? Kann es sein das man in der 6ssw noch nix sieht ? Und das mit dem Blut ?

Bin über jeden Hilfe dankbar

Hallo mediina,
wenn Sie sicher in der 6. SSW (bekannter Ovulationszeitpunkt) sind sollte man eine Fruchthöhle mit Dottersack und evtl auch schon einen Embryo sehen. Hier könnte es ich also leider um eine gestörte Schwangerschaft handeln (dies ist aber keine Ferndiagnose).

Die Progesteron-Medikation schadet nicht, allerdings fehlen Daten, dass sie tatsächlich eine drohende Fehlgeburt verhindert.

Wichtig wäre hier auch eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen (Ultraschall).
Bei Schmerzen, Blutungen stellen Sie sich bitte im Krankenhaus/Ihrem Frauenarzt vor.

Ihre Frauenärztin wird Ihnen in den nächsten Kontrollen mitteilen, ob alles in Ordnung ist.

Alles Gute!

MK

Top Diskussionen anzeigen