Cmv

Hallo

Hab total Panik. Habe mich auf CMV testen lassen da ich Tagesmutter bin und 3 Kinder im U3 Bereich habe. Der Test war positiv igg und igm. Der Ärztin hat im direkt im Labor nachgefragt wann die Ansteckung gewesen sein müsste. Die im Labor sagten die ansteckung muss min. Schon 8-10 Wochen her sein bei der Blutentnahme war ich in 7 Ssw bin jetzt total verunsichert ich war nicht krank nur im Januar 6 tage lang Fieber sonst nichts. Wie hoch ist die warscheinlichkeit das sich das Kind angesteckt hat. Hab in der 12 SSW ein Termin zum Harmony Test reicht das aus ? Bin jetzt in der 10 SSW.

Hallo merle2,
tatsächlich scheint der Infektionszeitpunkt prae-bzw- perikonzeptionell gewesen zu sein. Zu diesem Zeitpunkt kann eine Infektion zu schwerwiegenden Schäden beim Kind führen. Auf der anderen Seite ist eine Übertragung seltener, da die Plazentaschranke noch recht undurchlässig ist. Deswegen ist es auch schwierig , genaue Prozentzahlen über eine Infektion des Kindes anzugeben.

Meine Empfehlung wäre eine genaue Beratung, z.B. auch durch das Referenzlabor Enders in Stuttgart. Es muss ggf. über eine weitere Diagnostik (z.B. Amniozentese mit Virus-PCR) beim Kind beraten werden.

Leider ist es nicht untypisch, dass die Schwangere selbst die Infektion nicht bemerkt, nur 5% der Patienten haben eine klinisch symptomatische CMV-Infektion.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass eine Beratung bzw. ggf. Diagnostik schnell Entwarnung gibt.

Alles Gute!

http://www.labor-enders.de/482.98.html

Nachtrag: der Harmony-Test untersucht die Wahrscheinlichkeit für die drei häufigsten Chromosomenstörungen und hat mit einer Cytomegalie-Infektion nichts zu tun.

Top Diskussionen anzeigen