Keine Clexane bei ssw21 mehr Blutgerinnungsstörung

Hallo toju83,

da hier ja offenbar ein Gerinnungsspezialist seine Empfehlung abgegeben hat, halte ich mich als Frauenärztin zurück. Bei Unsicherheit würde ich eher eine Zweitmeinung durch einen weiteren Hämatologen einholen.

Alles Gute!

Ich würde Zweitmeinung holen.
Bei unserer Gerinnungsambulanz wird immer bis Ende der SS und je nach Befund 6 Wochen danach gespritzt.

Habe mthfr Polymorphismus heterozygot,
Lippoprotein elevation a ,
Antiphosphiolit Syndrom..

Würde da auf jeden Fall weiter versuchen zu spritzen da das Thrombose Risiko eh Richtung Geburt ansteigt .

Top Diskussionen anzeigen