Nabelschnur um Hals

Guten Morgen..

Komme gerade vom Dopplerultraschall..alle Werte gut und Baby geht es soweit gut..liegt schon tief im Becken...
Sie meinte zum Schluss,dass die Nabelschnur um den Hals gewickelt hätte..dies sei aber "egal",da es bei vielen Babies so wäre und es dem Zwergal ja gut geht!:-(
Trotzdem bin ich jetzt richtig panisch,dass sie sich stranguliert oder sonst etwas passiert..#zitter
Bin übrigens in der 36.SSW..

Vielen lieben Dank für eine Antwort
Mfg
Maibaby

Danke für die Antwort.
Ich habe auch keine Ahnung,warum sie es erwähnt hat,da sie zuvor mit CTG und den ganzen Dopplerwerten zufrieden war und Baby gut versorgt ist..Die Untersuchungen sind wirklich Fluch und Segen zu gleich-ich hätte es lieber nicht wissen wollen..aber leider zu spät:-(

Bzw Kopf liegt schon tief im Becken-kann sie sich trotzdem noch einmal rausdrehen aus der Nabelschnur oder eher nicht mehr?#gruebel

Hallo :-)

Unser Sohn kam im Oktober mit einer einfachen Nabelschnurumschling spontan zur Welt!

Ich habe mir auch immer einen Kopf gemacht aber es war alles in bester Ordnung! :-)

Einzig- und allein musste mein Mann während der Geburt die Nabelschnur schon durchschneiden sonst wäre es nicht mehr weiter gegangen.

Liebe liebe Grüße

Danke für die Antwort..wusstest du das auch schon länger? Wäre oft leichter,wenn man nicht alles wissen würde:-(

Ja macht man sich dann wirklich..vor allem wenn man liest wie gefährlich dann ein Blasensprung wäre usw#zitter
Ach Gott..warum.macht man sich das oft alles selbst so schwer..puuhh

Ok danke...ja glaub beim m nächsten Kind gibts nima so viele Untersuchungen..mehr wie Angst hinterher kommt meist eh nicht raus;-)

Top Diskussionen anzeigen