Uterus unicornis

Vielen Dank für das tolle Forum und ihre schnellen Antworten !

... ich habe einen Uterus unicornis und bin (mit Hilfe ) schwanger geworden - leider 2 Fehlgeburten und dann mit meiner Tochter schwanger ... die Schwangerschaft war der Albtraum - aufgrund des kleinen Uterus Wehen seit der 16. Woche , PROM , 13 Wochen Klinik und dann bei 32+0 SSW die Sectio.

Jetzt meine Fragen (Entschuldigung
für die lange Erklärung ) ;-)

1. Denken sie die Fehlgeburtsrate mit so einer Fehlbildung ist generell höher ?
2. Hatten sie schonmal Frauen mit der Fehlbildung ? Hatten alle solche Probleme in der Schwangerschaft ? Frage mich natürlich ob es bei einer 2. Schwangerschaft genau so problematisch werden würde ...

Vielen herzlichen Dank für Ihre Einschätzung !

Hallo,
Kurz Antwort: leider ist tatsächlich bei einem Uterus bicornis das Risiko für Fehlgeburten und einen PROM (vorzeitigen Blasensprung) signifikant erhöht. Da Sie genau diese Komplikationen bereits erlebt haben, kann ich Sie in der Hinsicht leider nicht wirklich beruhigen.
Das heißt aber selbstverständlich auch nicht, dass die nächste Schwangerschaft genauso verläuft wie Ihre erste.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und drücke die Daumen, dass in der nächsten Schwangerschaft alles unproblematisch verläuft.

Hallo,
ich habe gerade bemerkt, dass ich mich verlesen hatte. Sie haben ja eine Uterus unicornis und nicht bicornis.
Leider ändert sich aber dadurch nicht meine Einschätzung des Wiederholungsrisikos. In der Literatur findet sich das Risiko für Aborte deutlich erhöht (ca. 36%) und für Frühgeburten ebenfalls (ca. 16%). Am errechneten Termin entbinden nur ca. 44% der Frauen (nach Grimbizis, G.F. et al. Hum.Reprod. update 2001; 7:161–174).

Ich drücke aber trotzdem fest die Daumen, dass, falls sie eine neue Schwangerschaft planen, alles gut verläuft.

Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen