Zu viel Testosteron und schwanger

Hallo, ich habe im Dezember die Pille abgesetzt. Ich hatte 30 Tage später sofort eine Blutung, seitdem allerdings lange Zyklen 40 bis 60 Tage. Ich hatte immer einen Eisprung (soweit ich das mit Zerfix, Temperatur und Ovus beurteilen kann). Mein Frauenarzt hatte das Blut untersucht. Ergebnis: freies Testosteron 6,5 (statt 3,5) und mich zum Endokrinologen überwiesen. Er hat mir nichts verschrieben (ich bin übrigens schlank und habe auch sonst keinen vermehrten Haarwuchs am Körper).
Termin beim Endo ist Ende September, letzte Woche habe ich allerdings an ZT58 positiv getestet (Eisprung war an ZT44) und jetzt bin ich etwas besorgt.

Welche Auswirkungen hat das freie Testosteron auf die Befruchtung / Schwangerschaft ? Ich mache mir große Sorgen, dass es durch das erhöhte Testosteron abgeht. Mein FA hat sich derweil in den Ruhestand verabschiedet und bei dem neuen Arzt steht der Termin auch noch an....

1

hallo, wie kommen sie darauf dass das einen Abort fördert? letztlich ist ja das Testosteron aus nicht zu blocken ohne hormonelle Medikamente die sie in der Schwangerschaft nicht bekommen würden... Keine Laborkosmetik, freuen sie sich dass sie trotz der Zyklen schwanger geworden sind. VG fw

Top Diskussionen anzeigen