Angst vor Spina Bifida (offener Rücken)

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,
leider bin ich mal wieder etwas gaga. Meine Nerven in der schwangerschaft gehen echt mit mir durch. Ich bin in der 13 Ssw und war heute bei der Urlaubsvertretung meines FA wegen Probleme beim Pipi machen. Hier war alles ok. Der FA hatte der Vollständigkeit halber auch einen US gemacht aber wir haben nicht drüber gesprochen, er gab mir nur ein Bild mit was ich aber erst zuhause gesehen habe.
Dieses Bild hänge ich an.
Ich bin verwundert über diese Lücke in der Wirbelsäule, falls es überhaupt eine ist. Könnte so ein offener Rücken im Brustwirbelbereich aussehen?
Ich muss gestehen, dass ich da schon seit Beginn sorge habe, da die Schwangerschaft völlig überraschend kam und ich erst ab der 5 Ssw Folsäure genommen habe. Ausser die fehlende folsäure habe ich keine Risiken die eine spina Bifida ggf hervorrufen könnte, wenn man das so sagen kann.
Im Ultraschall war bisher alles unauffällig Kind ist recht groß, bewegt fleißig Arme und Beine.
Mich würde interessieren ob eine solche Diagnose überhaupt vom Bild her passt oder ob es normal ist das man Lücken sieht die eigentlich keine sind sondern nur der Aufnahme geschuldet sind.
Der Arzt war telefonisch heute leider nicht mehr zu erreichen und ist ohnehin immer ein Glücksspiel da durch zu kommen.

Liebe Grüße

1

Sorry, aber mit dir gehen wirklich etwas die Nerven durch!
Soweit ich weiß, wird ein „offener Rücken“ in der 19-22 SSW festgestellt. (Außerdem hätte der Arzt Dir wenn auch etwas gesagt)
Ich müsste ja durchdrehen, da ich erst in SSW 10+ von meiner Schwangerschaft 🤰 erfahren habe. Alkohol, Zigaretten- ja war alles dabei außer Folio…
Genieße einfach deine Schwangerschaft und macht dich nicht völlig deppert… alles Gute

Top Diskussionen anzeigen