Schwanger trotz Pille möglich?

Hallo, ich habe aktuell folgendes Problem.. ich nehme zur Verhütung die Pille Chariva (21+7), leider habe ich aber nun ständig seid mehreren Monaten immer wieder dunkle Schmierblutungen zwischen dem 17.-19. Zyklustag und die Abbruchsblutung tritt nicht wie sonst am 28. Zyklustag auf sondern bereits während der Pilleneinnahme am 25. Tag.

Aufgrund der immer wieder auftretenden Schmierblutungen fragte ich meinen FA ob dies die Wirkung irgendwie beeinflussen könnte, dieser meinte aber es wäre unwahrscheinlich das dadurch etwas passiert weshalb auch weiterhin nur mit Pille verhütet wurde.

Diesen Monat habe ich diese Zwischenblutungen wieder seid 4 Tagen teilweise mit Schleim aber immer nur 2-3 Tropfen dann ist es wieder weg und kommt nach ein paar Tagen wieder.. was mich jetzt allerdings sehr verunsichert ist das mir seid mehreren Tagen nur noch übel ist und ich sogar schon ein paar mal erbrechen musste, wenn die Übelkeit auftritt kommt sie plötzlich mit Schwindel und geht dann aber auch plötzlich wieder weg(mehrmals am tag) eine Grippe kann laut Hausarzt ausgeschlossen werden, dieser meinte ich sollte damit lieber noch mal zum FA.

Pille muss ich diesen Monat noch eine Woche nehmen, weshalb ein Test aktuell ja viel zu früh wäre, denken Sie es hätte irgendwie was passiert sein können?

Termin beim FA hab ich erst am 10.08. Bekommen da dieser meinte falls die pille doch nicht gewirkt haben sollte könnte man ab da bei einer ss erst einen Herzschlag sehen.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das man wenn so früh (wäre ja anfang 3. Woche erst) schon so schlimme Übelkeit verspürt..

1

hallo, wenn sie die Pille regulär und ohne weitere Medikamente genommen haben ist eine Schwangerschaft unwahrscheinlich. Trotzdem ist es gut das alles mal mit ihrem Arzt durch zusprechen und zu untersuchen, ggf gibt es ja andere Ursachen für die Beschwerden. VG fw

Top Diskussionen anzeigen