Sieht so zeitgerecht aus?

Thumbnail Zoom

Hallo Frau Dr. Weigert,

ich gehöre zu den Glücklichen bei denen ICSI beim 2. Mal gefruchtet hat. Am 16. Juni wurde mir ein Blasto übertragen.

Der Ultraschall im Anhang zeigt gestern an 6+0. Meime FA hat mich für einen nächsten Termin in 3 Wochen eingestellt und meinte, dass dass das alles zeigegercht aussieht? Tut es das? Zumindest einigermaßen?

Ich hatte am 28.06. einen HCG von 220. Also an PU+17 okay aber nicht unglaublich hoch. Mir erscheint es logisch, dass ein anfänglich niedriger HCG (und wenn man die Verdoppelungszeit bedenkt) ja logischerweise eine Indikation für "gemütlicheres" Wachstum in den ersten Tagen sein müsste. Ist dem so?

Ach ja, und kann man unter dem Dottersack einen Embryo erahnen?

Vielen Dank vorab.

Dot

1

hallo, FH und DS sind zu sehen intrauterin. Den Rest muss man abwarten. Von Vorhersagen bzgl. des HCG wertes halte ich persönlich nicht viel. Das verwirrt oftmals, da es große Referenzbereiche gibt. Drücke die Daumen, VG fw

Top Diskussionen anzeigen