Erstes Kind SGA, vorbeugende Maßnahmen bei nr2?

Hallo

Meine Große kam bei 38+0 mit 2350g/48cm auf diese Welt.
Um die 20 Woche war sie noch noch unauffällig um US, beim 3 Screening dann zu klein. Seitdem wurde ich engmaschig überwacht und die Versorgung war im doppler immer gut, sie war ohne erkennbaren Grund zart, zum Ende hin wurde sie dann auch nochmal kleiner.
Mein Mann und ich sind beide schmal gebaut, ich bin mit ~52 Kilo auf ca 1,70 schon mein Leben lang an der Grenze zum Untergewicht.
Als meine Tochter dann da war sie soweit fit, war ganz leicht gelb, und wir hatten einen schwierigen Stillstart, das lag aber an anderen Faktoren.

Meine Ärztin hat mir jetzt 150 ASS verschrieben und ich mache mir ~20 Woche einen Termin zur Feindiagnostik.

Gibt es etwas das ich selbst vorbeugend tun kann um eine gute Versorgung zu gewährleisten?

Liebe Grüße

1

hallo, ihre Ärztin hat gut für die 2. Schwangerschaft vorgesorgt mit dem Ass . Das sollten sie unbedingt so machen. Ansonsten kann man sich nur gesund ernähren und nicht rauchen. Alle anderen Faktoren bestimmt leider die Natur. Es wird sicher gut gehen diesmal. Vg fw

Top Diskussionen anzeigen