Gmh 25mm verblieben und Wehen am ctg - 25.ssw

Liebe Frau Dr.,

Ich möchte mich aus aktuellem Anlass melden und ggf um eine zweitmeinung bitten. Ich habe ständig einen harten Bauch u Druck/Stechen im Uterus. Deswegen war ich nun schon 2 mal im Krankenhaus. Der Befund, Wehen am ctg, die ich nur als unangenehm empfinde und gmh bei 25mm. Kein Funnel derzeit steht am Befund. Äußerer Muttermund 2 Finger einlegbar. Bin in der 25. woche u habe bereits 2 Frühgeborene (34. und 36. woche). Grund spontaner blasensprung.
Ebenfalls liegt die Plazenta nah am Muttermund (prävia marginalis/partialis). Mein gyn schreibt kein Attest f vorzeitigen muschu. Im kh dringend empfohlen.

Sind das Indikationen f eine lungenreife??haben Sie tips?

1

hallo, Auf jeden fall sollte er sie aber krank schreiben damit sie Ruhe haben und der Befund sich nicht weiter verkürzt. Auch ist natürlich eine LRI empfohlen wenn der Befund eine negative Dynamik hat, d.h. kürzer wird oder die wehen nicht aufhören. Das muss aber die Klinik entscheiden. Haben sie also wieder akute Beschwerden stellen sie sich da vor. Man kann zb zur Stabilisierung auch ein Pessar einlegen und /oder Progesteron geben. Vg fw

Top Diskussionen anzeigen