Fehlgeburt

Hallo,
Leider habe ich heute meine 2. Fehlgeburt erlitten. Die erste hatte ich dieses Jahr im Februar festgestellt in der 10+4 SSW es hatte sich kein Embryo Entwickelt. Heute wäre ich bei 6+6 SSW gewesen und der Embryo oder das Ei war deutlich zu sehen (weiße,harte,runde Kugel mit rotem Gewebe sah aus wie die Plazenta 🤷🏼‍♀️).
Nun Frage ich mich woran es liegen kann das es nicht mehr klappen will? Ich habe bereits 2 Kinder geboren das 1. Ein Mädchen 2007 das 2. Ein Junge 2009,ich bin 31 Jahre und außer einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung eigentlich Kern gesund. Die Bauchspeicheldrüsenentzündung hatte ich aber 2009 auch schon der einzige Unterschied ist das ich 2016 an der Bauchspeicheldrüse operiert worden bin und nun Enzyme für die Verdauung nehmen muss, Diabetiker bin ich aber nicht.
Laut Internist ist meine Schilddrüse i.o der Wert war im August bei 1,7.
2016 musste ich mir aufgrund zu hoher Thrombozyten 14 Tage lang Thrombosespritzen setzen,könnte da vlt das Problem sein?
Kann ich nach 2 FG schon ein Hormonstatus und eine Überprüfung meiner Gerinnung anfordern?
Was könnte die Ursache dafür sein das die SS jetzt nicht mehr halten?

Ich habe vor beide SS Mönchspfeffer genommen und das dann mit Bekanntgabe der SS abgesetzt,kann dies die Ursache sein weil evtl ohne Mönchspfeffer eine Gelbkörperschwäche herbeigeführt wird?

Ich danke ihnen für die Antwort.

LG Bruno20

1

hallo, ich verstehe ihre Fragen und dass sie nun nach Gründen für den Abort suchen. Leider ist das immer sehr frustrierend da man oftmals keine Gründe findet. Ein Hormonstatus ist nicht nötig da sie ja schwanger werden. Über eine Gerinnungsuntersuchung kann man reden, ggf bringt das weitere Infos. In einer nä SS kann man dann ab pos SST Progesteron vaginal nehmen. Ob das dann hilft eine Schwangerschaft zu halten muss man abwarten. ich drücke die Daumen, fw

Top Diskussionen anzeigen