Ausbleiben der Folge-Perioden nach Ausschabung (Kürettage)

Hallo Frau Weigert,

ich hatte vor fast genau 4 Monaten eine Kürettage nach einem missed abort in der 11. SSW.
Nach der OP hatte ich etwas geblutet, aber weniger als erwartet. Danach habe ich nach ca. 6 Wochen eine leichte Schmierblutung bekommen. Diese hielt sich aber nur ca. 2 Tage. Danach war wieder alles vorbei.
Seitdem habe ich zwar immer zum errechneten Zeitpunkt leichte Regelschmerzen (Zykluslänge etwa 38 Tage) und auch wieder für 1 - 2 Tage sehr leichte Schmierblutungen, aber meine "richtige" Periode hab ich bis jetzt nicht bekommen.
Meine Frage: Kann das sein, dass ich keine "richtige" Periode bekomme? Laut meiner Frauenärztin bilden sich "schöne" Folikel und auch sonst sieht alles gut aus. Ich soll einfach Geduld haben. Da ich meine Periode aber so gar nicht bekomme, mach ich mir schon etwas Gedanken.

Vielen Dank schon mal.

1

hallo, wenn das tatsächlich seit der Op auftritt wie sie es beschreiben kann es im schlimmsten fall zu einem Ashermann Syndrom ( seltene Komplikation nach AS) an der Schleimhaut gekommen sein, weswegen die Schleimhaut sich nicht richtig aufbauen kann. Man sollte sich das im US gut ansehen und ggf eine Gebärmutterspiegelung machen um das von innen zu beurteilen. Vg fw

2

Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Antwort und Ihre Hilfe. Ich werde nochmals mit meiner Frauenärztin sprechen und dann weiter sehen.
Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen