Gebärmuttersenkung

Guten Tag ich habe vor 4monaten meinen ersten sohn geboren

Nun habe ich seit längerem starke schmerzen im unterrücken und unterleib
Dazu kommen vermehrt starke verstopfungen und hämmoriden.
Ich konnte seit 3 tagen nicht mehr stuhlen. Nun habe ich heute die hämmoridensalbe eingecremt und mal innerlich den enddarm abgetastet. Dabei ist mir aufgefallen das dieser sehr eng ist. Zuvor habe ich meinen muttermund abgetastet der tief liegt und stark nach hinten drückt. Meine vermutung ist das der muttermund/gebärmutterhals sehr stark nach hinten drückt. Zudem ist der muttermund den ganzen zyklus über geöffnet. Der GV mit meinem partner tut auch weh und ich muss ständig nachts auf die toilette. Könnte das eine gebärmuttersenkung sein? Ich bin erst 21 jahre jung. Ich war vor 5 wochen noch bei meiner FA und die hat nichts davon erwähnt. Sollte ich erneut einen termin machen und das ansprechen?

Vielen dank.

1

hallo, ich denke auch dass sie das gesamte Problem gern nochmal bei ihrem Gyn vorstellen sollten. Ohne Untersuchung kann ich leider nichts dazu sagen. Vg fw

Top Diskussionen anzeigen