SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION

Hallo, ich bin aktuell in der 9 ssw. Am Montag war ich bei meiner Ärztin für die Blutwerte und den Mutterpass. Heute habe ich einen Anruf der Arzthelferin bekommen mein TSH ist bei 0.25 und damit zu niedrig sonst war mein TSH immr zwischen 1.5 und 2.5 hatte noch nie SD Probleme vermute es liegt an der Ssw. Die Helferin meinte ich müsste Lthyroxin besorgen habe aber gelesen, dass das für eine Unterversorgung istdie ich ja dann nicht habe.. und die Medikamente für eine Überversogung wohl nicht ganz ungefährlich sein sollen.. ich habe auf einen termin bei der Ärztin bestanden der ist leider erst nächsten Freitag. Muss ich mir sorgen machen? Undsollte man zwingend was einnehmen?

Dankevorab und Liebe Grüße

1

Nachtrag der wert beim frauenarzt wurde nachmittags abgenommen war eben beim Hausarzt deswegen dort wurde der wert morgens abgenommen und lag bei 0.36 er meint meine SD wäre ok und eine überfunktion nicht so leicht behandelbar mit Medikamenten in der Ssw wie gesagt sonst waren meine Werte immer etwas höher ist seit der ssw so ixh bin jetzt natürlich total verwirrt... weil der Hausarzt das so sagt die Arzthelferin der Frauenärztin was anderes...

2

hallo, keine Behandlung nötig, keine sorgen machen bitte, Es gibt in den ersten 12 SSW oftmals eine vorrübergehende Überfunktion der SD, die sich von selbst wieder korrigiert da es HCG Abhängig ist) . Einfach nur nach der 13 SSW nochmal testen. Das Phänomen der Transienten Überfunktion sollte ihr Arzt kennen. VG fw

Top Diskussionen anzeigen