Dammriss 3. Grades

Hallo Fr. Dr. Weigert,
Am Samstag habe ich meine Tochter zur Welt gebracht, da es sehr schnell ging, bin ich stark gerissen. Dammriss 3. Grades mit Beteiligung des Schließmuskels und wurde operativ versorgt. Leider gab es von Seiten der Ärzte Verständigungsprobleme und mir schwirren noch so viele Fragen im Kopf.
Es heißt ich darf weder Durchfall noch Verstopfung für die nächsten 3 Monate haben.Mit der Verstopfung verstehe ich es, aber was kann bei Durchfall passieren?
Wie lange dauert die Heilung bzw das man nicht mehr Gefahr läuft,dass die Nähte wieder aufgehen?
Ich wäre über eine Antwort von Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen

1

hallo, herzlichen Glückwunsch. Zur optimalen Heilung der Nähte am Dammbereich und Schließmuskel sollen so wenig wie möglich Irritationen stattfinden. Soweit richtig. Nicht pressen, kein dauerndes Abwischen ect... keine rektalen Anwendungen wie Zäpfchen oä. Das ist wichtig damit es so wie vorher zusammenwächst und die Funktion erhalten bleibt. In vielen Klinken wird empfohlen sich nach 3 Monaten nochmal vorzustellen und zu eruieren ob dann ggf Symptome wie Stuhlabgang oder unwillkürliche Winde ein Problem sind. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen