Zyklus ohne Eisprung?

Lese meistens nur still mit jedoch ist momentan alles komisch und ich bin etwas verzweifelt.

Wir verhüten seit 3 Monat nicht mehr da wir uns ein Kind wünschen. Zuvor habe ich keine hormonelle verhütung gehabt. Seit der eisprung Woche laut meinem Kalender geht es drunter und drüber. Zunächst war ich in dieser Woche Anfang September wo am 3.9. Der eisprung ca gewesen wäre sehr schlapp, ohne Kraft und wollte nur Tag und nacht schlafen. Was alles mal sein kann. Seit Eisprung plus 9 habe ich Blutungen. Angefangen wie bei meinem Sohn in der ss mit rosa ganz zart und hell die einnistungsblutung. Dan kam sehr viel Gewebe mit beim abwischen und seitdem blutet es mal in alle rottönen oder es schleimt in allen Farben von durchsichtig bis braun oder schwarz. Hatte auch vor der Blutung sehr viel gelben Ausfluss auch beim abwischen eine Spur. Jetzt war ich heute beim Frauenarzt und dieser meinte ich hätte keinen eisprung gehabt und daher diese schmierblutung. Sonst würde alles passen. Für die Periode ist es viel zu wenig und für alles andere doch zuviel irgendwie. Ausserdem hab ich ständig im unteren Rücken ziehen. Mein Gesicht hat viel mehr pickel bekommen und alle Tests bis jetzt negativ. Kennt das vl jemand? Meine einnistungsblutung vor 2 Jahren war auch stärker und ich habe es als Periode abgetan. Jedoch meinte der Arzt heute ich bin nicht schwanger. Könnte er den etwas sehen wenn sich mein eisprung vl verschoben hat? Weiß nicht woran ich bin und da er nicht sicher sagen kann woher die Blutung kommt auch langsam verzweifelt. Er meinte ich soll warten und in der nexte Woche eventuell nochmal testen aber er hält an keinem eisprung fest das dass am ehesten der Grund für die Blutung sei. Sieht er ob ein eisprung irgendwann statt fand den?


Ganz ganz liebe Grüße und vielen vielen Dank für eine Antworten.

1

hallo, es klingt nach einem großen Durcheinander. letztlich kann niemand sagen was das genau für eine Blutung ist. d.h. man muss jetzt abwarten. Es kann durch Hormonschwankungen eine zwischenblutung im Zyklus hervorgerufen sein , gleichwohl auch mal eine Einnistungsblutung oder verfrühte Abbruchblutung der Mens sein. Ein Arzt sieht kurz vor dem ES einen vergrößerten Follikel im US , kurz danach einen zusammengefallenen Follikel und ggf freie Flüssigkeit. Ganz definitiv ist das aber auch nicht immer. Vg fw

Top Diskussionen anzeigen