Abort, Eileiterschwangerschaft oder doch alles gut

Hallo. Ich bin bereits Mama von 2 Kindern. Ich musste jede ss progesteron nehmen, sobald ich einen positiven ovu in den Händen hielt,da mein Es immer relativ spät ist bzw die lutealphase zu kurz ist. . Diesesmal habe ich überhaupt nicht damit gerechnet und auch darauf vergessen. Mein Es war am ZT 18/19. Dann habe ich eigentlich genau 9/10 Tage darauf Blutungen bekommen und ich dachte mir ok, periode (diesesmal pünktlich). Dann hatte ich immer wieder Blutungen, stark, schwach, 1-2 Tage wieder nix usw. Jetzt habe ich am Sonntag warum auch immer einen sst abends gemacht dieser war gleich positiv. Ich konnte meinen Augen kaum trauen 😳. Gestern war ich dann beim FA, im US war natürlich nichts zu sehen außer einer dicken Gebärmutterschleimhaut. Eileiter waren auch unauffällig. Blut wurde abgenommen. So heute der Anruf der beta hcg liegt bei 525 😳. Jetzt muss ich nächste Woche zur Kontrolle. Also meine letzte periode war am 8.8, der ES war am 25/26.8 also ZT18/19. Kann es sein das der Wert 525 ganz in Ordnung ist? Das war eine Vertretung und die weiß über mein Zyklus Chaos nicht so bescheid.

1

hallo, man muss es einfach abwarten wie sich der HCG und der Befund im US darstellt. Leider kann man das von heute an noch nicht so sagen. Bei einem 500er HCG ist es aber normal noch nichts zu sehen. Kontrolle in 1 Woche halte ich für richtig. Bis dahin alles so weitermachen...Drücke die Daumen, fw

Top Diskussionen anzeigen