Bradykardy

Guten Tag,
Ich hatte heute meinen 2. Großen Ultraschall Termin..
Dabei wurde folgendes festgestellt bzw. Dies steht auf der Überweisung :
Fetale Arrhthymie/Bradykardy.
Sie hat es auch im Mutterpass vermerkt das dies während der Untersuchung war.
Ich mach mir natürlich jetzt sehr große Sorgen da ich erst in 2 Wochen den Termin zur Feindiagnostik.
Meine Ärztin meinte es könnte auch ganz harmlos sein, sie hat während der Untersuchung hin und wieder zum Herz geschallt da war dann wieder alles ok.

1

hallo, ihre Ärztin hat absolut Recht. Wichtig ist dass es von einem Experten kontrolliert wird ob es nur eine Momentaufnahme war oder ggf ein Störung vorliegt. manchmal liegt es auch an der Kompression der NS die das Baby selbst verursachen kann. Alles Gute, fw

2

Hallo 👋
Super das sie es direkt abklären und das werden sie tun. Sollte sich zeigen, dass die fetalen arythmien da sind und je nachdem wie stark dann kannst du behandelt werden.
Meine Tochter htte das im Mutterleib. Beides sogar. Zu langsam und dann zu schnell. Im großen screening bestätigt und in die Klinik gekommen. Dort wurde mein Herz getestet und ich habe herztavletten für das Baby bekommen. Ich nahm sie und es wirkte dann auf das Baby. Kurz vor dem ausschleichen der Tabletten kam sie dann etwas verfrüht auf die Welt. Sie wurde beobachtet aber es war alles gut und die Therapie im Mutterleib war erfolgreich. (Meine Maus wird bald drei)
Ich drücke die Daumen, dass es eine Momentaufnahme war. Alles gute!

3

Danke für die Nachricht.
Ich bin erst in der 22 ssw, und denke mir das es sicherlich behandelt werden kann.
Aber natürlich hoffe ich auch das es nur eine Moment Aufnahme war.
Nächste Woche weiß ich hoffentlich mehr.

4

Ich drücke ganz fest die Daumen und würde mich über ein Update freuen 😊 lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen