Verhütungsfrage

Hallo, ich bin 40 Jahre alt und habe bereits 3 Kinder. Da ich noch dazu Single bin, überlege ich nun, welche Verhütungsvariante (neben dem Kondom, welches für mich selbstverständlich ist) in Frage käme. Bis jetzt habe ich die Kupferspirale und komme damit auch ganz gut klar. Allerdings ist der Zeitraum auch bald beendet. Nun überlege ich, ob ich mir einfach eine neue einsetzen lasse (aber irgendwie etwas sträubt sich in mir). Hormone möchte ich nicht nehmen, nfp fällt bei One night stands auch aus .

Hintergrund ist, dass ich leider ab und zu die Erfahrung machen musste, dass sich Männer erstmal an die Kondomregelung halten , aber später manchmal im "Eifer des Gefechts " (zum Beispiel morgens dann) eines vergessen.
Ich habe auch schon über eine Sterilisation nachgedacht. Allerdings ist das ja auch ein größerer Eingriff und man müsste das privat zahlen oder? Und ich bin mir noch nicht zu 100% sicher, ob ich noch Nachwuchs möchte.

Haben Sie noch eine Idee?

LG

1

hallo, ich denke sie kennen schon die üblichen Methoden, die sichersten sind natürlich zb Spiralen. Nach dem was sie geschrieben haben würde ich auf jeden Fall die Kupfer Spirale nochmal neu setzen lassen, kann man ja auch rasch wieder ziehen bei Bedarf. Hormone scheiden ja aus ihrer Angabe nach. Haben sie noch Kinderwunsch sollten sie das jedoch aufgrund des Alters nicht mehr zu lange schieben...bzw mal mit ihrem Gyn darüber sprechen...VG fw

Top Diskussionen anzeigen