Einnistung oder doch Mens?

Schönen guten Morgen.
Ich habe da ein paar Fragen.
Vermutlich haben sie die schon oft gehört aber ich hoffe dennoch, auf ihre Hilfe.

Ich habe meine Pille abgesetzt und bin aktuell am Ende des 3. ÜZ.
Normalerweise kommt meine Mens immer wie auf die Minute mit höllischen Krämpfen. Letzten Monat sogar so dolle, dass ich auf der Arbeit alles stehen und liegen lassen musste und nach Hause bin


Diesen Monat hatte ich zum ersten Mal lauter "Anzeichen", weshalb ich natürlich dachte schwanger zu sein.
Selbst Übelkeit auf bestimmte Gerüche und mir ist ständig schwindelig.
Aber da so viele im Forum schreiben, diese Signale hatten sie immer, wenn es nicht geklappt hatte. Also habe ich mit dem Thema PMS beschäftigt und bin einfach nur noch verwirrt und weiß nicht mehr was nun eigtl Sache ist.

Ich habe einen 29 Tage Zyklus und dachte, dass mein ES am 14. Tag war. Ich habe das aufgrund meines Zervixschleims und wegen des am 14. Pos. Ovus fest geglaubt.

Mein NMT wäre heute.
Nun habe ich seit gestern eine für meine Verhältnisse leichte Blutung. Normalweise blute ich immer sehr sehr extrem und meine Krämpfe sind nicht ohne. Trotz Dolormin.

Aktuell ist es immernoch helles Blut. Es ist nicht so wenig wie manche schreiben mit nur paar Tropfen und dann wieder weg. Aber für mich ist es wenig. Es kommt immer nur bissel raus und wie schon gesagt hellrot.
Krämpfe habe ich null.
Nur ein leichtes zwicken zwischendurch.

Jetzt Frage ich mich natürlich, ist das meine Mens, nur sehr schwach und ohne Krämpfe.
Oder ist das eine Einnistung Blutung?
Geht das zeitlich überhaupt?
Ich von heute ES+16, wenn ich richtig lag mit meinen Eisprung, was ich eigtl dachte. Ich habe gestern getestet.. Es war negativ. Was ist los in meinen Körper und was kann das sein???

Ich wünsche noch einen schönen Tag

1

Es wäre jetzt Tag 3 dieser komischen Blutung.
Jedoch ist diese heute am Abklingen.

Sie war wie schon gesagt, hellrot und ich hatte keine Krämpfe oder sonstige Schmerzen.

Also was ist/war das?
War es dennoch die Mens?
Oder war es eine Einnistungsblutung?

Wenn letzteres, wie lange muss ich warten, um womöglich einen positiven Test zu erhalten....

Ich bin total irritiert und verwirrt wegen dem ganzen und weiß mit der momentanen Situation nicht umzugehen....

2

hallo e.,
also erstmal kann ihnen das ganz genau leider niemand vorhersagen. Ich denke am ehesten dass es normale Veränderungen der Menstruation sind die jetzt ja ohne Pille sozusagen körpereigen sich auch anders darstellen kann. Warten sie in Ruhe ab und führen sie Kalender....Gern weiter probieren. Einen Schwangerschaftstest könnten sie jetzt bereits machen. Für eine Einnistungsblutung halte ich das eher nicht. Alles Gute, fw

3

Ich verstehe nur dieses ganze hin und her nicht.
Mal ne Blutung da, mal nicht.
Mal hellrot, dann wieder normal, dann wieder hell.

In den anderen Monaten nachm Absetzen lief auch alles ganz normal weiter.
Ich hatte ganz normal meine Mens und meine Krämpfe.

Top Diskussionen anzeigen