Kein sprungreifer Follikel

Hallo,
ich habe eine Zykluslänge von 31-33 Tagen und denke meinen Eisprung anhand Zervixschleim und Mittelschmerz eindeutig identifizieren zu können. Schleimhöhepunkt und starke Mittelschmerzen sind immer am gleichen Tag und genau 15 Tage später kommt immer meine Periode. Auch heute deuten ZS und starker Mittelschmerz auf der linken Seite eindeutig auf einen Eisprung hin. Jedoch war ich vorgestern bei meiner Frauenärztin und die konnte im Ultraschall keinen Leitfollikel sehen. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich mit 27 nicht etwas jung bin, als dass sich einfach kein sprungreifer Follikel bildet? Und wo kommt dann der starke Mittelschmerz her? Könnte meine Frauenärztin einen Leitfollikel übersehen haben, oder kann innerhalb zweier Tage noch ein sprungreifer Follikel heran reifen?
Vielen Dank schonmal für Ihre Antwort

1

hallo anleo,

ob und was ihre Ärztin gesehen hat kann ich natürlich nicht beurteilen, aber sie wird es schon gut gemacht haben. Ein Follikel braucht eigentlich mehr als 2 tage um zu reifen und dann auch in einer bestimmten Größe zu springen. Warum sie trotzdem subjektiv das Gefühl eines ES haben kann ich leider nicht beantworten. Vielleicht nutzen sie mal einen Ovutest... Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen