Ovulationsblutung

Liebe Frau Dr. Marit Kolsch,

gestern war ich spontan bei meiner Ärztin, da ich am Vortag (Dienstag) drei Mal leichte Blutung hatte. Es war sozusagen ein etwas blutiger Ausfluss. Denn ich war dort um eine Zyste auszuschließen und daraufhin meinte sie, es wäre eine Ovulationsblutung. Ich habe vergessen nachzufragen, ob es zu einer Schwangerschaft hinaus laufen kann oder ist es einfach nur wegen dem starken Östrogenabfall? Findet eine Blutung direkt am Eisprungstag oder wann?

Seitdem bin ich nun ziemlich aufgeregt was das angeht, ob es klappen kann, da wir am Sonntag Sex hatten. :-)

Falls Sie es wissen möchten, ich hatte am 04.04. meinen ersten Tag der Periode und habe einen Zykluslänge von 31-34 Tage.

Liebe Grüße und vielen Dank schon einmal im voraus.

1

Liebe Midnight19,

eine Ovulationsblutung ist normal und kein Grund zur Beunruhigung. Sie kommt daher, dass die Östrogenwerte etwa zwei Tage vor bis zwei Tage nach dem Eisprung absinken, danach steigen sie wieder an.
Während dieser Zeit kann es also sein, dass eine kurze Schmierblutung auftritt – das heißt, es tröpfelt leicht oder der Ausfluss ist rötlich oder bräunlich getönt.

Diese Blutung ändert nichts an der Tatsache, dass man bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr während der fruchtbaren Tagen schwanger werden kann ;-)

Viel Glück!
Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen