Narbengewebe oder was sonst?!

Guten Morgen!

Ich bin seit einigen Tagen ganz schön verunsichert, daher nun mal eine ganz schwer zu beschreibende Frage:

Ich habe vor 8 Monaten mein 2. Kind zur Welt gebracht, spontan.

Bei der Geburt hatte ich einen Labienriss, der genäht wurde. Ich hatte dann auch jetzt keine Probleme mehr damit. Seit einigen Tagen habe ich nun viel weissen Ausfluss und so ein komisches Gefühl, so dass ich die Canesten 3-Tages-Kombi nehmen wollte. Beim Einführen des Zäpfchens bin ich dann richtig erschrocken! Ca. 2-3 Zentimeter in der Scheide ist das jetzt so ein "Bollen" mit "Zotteln" dran. Habe mir das dann angeschaut. Hat die Farbe wie der Rest auch, aber ist so richtig wie eine Wucherung oder sowas. Besser kann ich es leider nicht beschreiben! Jetzt die Frage: Hat das was mit der Naht zu tun? Ist das Narbengewebe? Oder was könnte das sein? Vor der Geburt war das da definitiv nicht. Und seither hatte ich da nichts bemerkt....

Ich habe einen Termin bei meinen Frauenarzt. Aber erst in 2 Wochen. Und ich mach mich fast verrückt was das sein könnte...:-(

Vielen Dank für Ihre Antwort!

1

Liebe Claire0805,

es ist sehr gut, dass Du bereits einen Frauenarzt-Termin hast! Aus der Ferne kann ich Dir nämlich leider nicht sagen, ob alles in Ordnung ist! Natürlich kann das Gewebe, was Du siehst, mit der Geburtsverletzung zusammenhängen, es kann aber auch der Hymenalrest sein oder eben etwas ganz anderes.
Bitte versuche nicht, daran zu manipulieren, sondern lass alles so, wie es ist. Solltest Du Schmerzen bekommen, solltest Du früher bei Deinem Frauenarzt vorstellig werden.

Alles Gute für Dich!
Julia aus dem Team Dr. Kolsch

Top Diskussionen anzeigen