Blutung statt Eisprung?

Guten Tag,
ich hoffe Sie können mir vielleicht helfen. Da meine zweite Hälfte zu kurz ist,soll ich nach Eisprung Progesteron nehmen. Im letzten zyklus war dies auch kein Problem,ich konnte bisher nämlich mit dem Ovulationstest von CB gut meinen Eisprung bestimmen.

Diesmal ist leider alles anders. Ob es eine Rolle spielt, dass ich zusätzlich diesen Monat Ovaria Globulis und HimbeerBlütenTee genommen habe, weiß ich nicht?

Jedenfalls bekomme ich normal am 15/16. ZT meinen Eisprung. Ab dem 12 ZT bis heute 16 ZT habe ich getestet, jedoch kein Smiley beim CB. Lediglich ein Ovu von Presens zeigte die letzten Tage ein wenig an.

Nun fiel mir abends an ZT 13 bis ZT 14 wenig hell brauner Ausfluss auf.Heute an ZT 16 fiel mir beim ersten ToilettenGang wenig hellrotes Blut auf. Für die Periode ist es aber viel zu früh? ?

Ich habe keine Schmerzen, mache mir aber Sorgen, ob etwas ernstes dahinter steckt? Ich habe bis auf meine Periode nie Blutungen innerhalb meines Zykluses.

1

Mit Progesteron habe ich bisher noch nicht angefangen,da ich ja davon ausgehe,diesen Monat keinen Eisprung zu haben? Soll ich es sicherheitshalber trotzdem jetzt anfangen?

2

Liebe Walking-on-sunshine,

eine Fernbehandlung können wir hier leider nicht machen, das ist gesetzlich nicht erlaubt, außerdem habe ich dafür zu wenige Informationen.

Nur so viel: Progesteron wird zur Stabilisierung und zum Erhalt der Gebärmutterschleimhaut gegeben. Bei Dir scheint es gegeben worden zu sein, um die zweite Zyklushälfte zu stärken. Wenn der Körper z.B. selber keine ausreichende Progesteronmenge zur Verfügung stellt, kommt es früher als erwartet zu einer (Abbruch-)Blutung oder zu Zwischen- und Schmierblutunbgen. Das könnte bei Dir der Fall sein.

Für eine Untersuchung und die Entscheidung, wie Du weiter vorgehen solltest, musst du Dich bitte mit Deinem Frauenarzt in Verbindung setzen.

Alles Gute und viele Grüße
Julia aus dem Team Dr. Kolsch

3

trotzdem vielen Dank! Und einen schönen Tag!

Top Diskussionen anzeigen