Fall für KiWu Klinik?

Guten Abend.

Mein Partner und ich basteln am zweiten Kind. Unser erstes Kind wurde Ende 2018 geboren und ist damals 3 Monate nach absetzen der Pille entstanden.

Nach der Geburt habe ich die Stillpille genommen bis Mitte April diesen Jahres, da habe ich die Pille abgesetzt und bisher keine Periode bekommen!

Im Juni wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Ich wurde auf 25iger L-Thyroxin eingestellt und mir geht es damit sehr gut.
Meine Werte abgenommen am 08.09.21:
TSH 1,30
FT3 3,15
FT4 9,7

Laut meiner FA sollen meine Werte noch weiter runter gedrückt werden. Da stellt sich allerdings meine Hausärztin quer, weil es mir ja gut geht. Nun hat meine Hausärztin Blut abgenommen und festgestellt, dass ich keinen Eisprung habe und man auch nicht sagen kann in welcher Zyklushälfte ich wäre. Sie meinte ich habe eine Hormonstörung und mein Hormonhaushalt wäre aus dem Gleichgewicht. Daher hat sie mir eine Überweisung für eine Kinderwunschklinik ausgestellt.

Die KiWu Klinik hat mir gleich einen Termin für Ende Oktober gegeben mit der Bitte, mir eine Überweisung beim FA ausstellen zu lassen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die sich quer stellt.

Ich bin nun einfach verwirrt und traurig, dass niemand so einen genauen Fahrplan für mich hat. Der eine Arzt sagt so der andere so und wirklich geholfen ist mir nicht.

1

Hallo,
es ergibt sich aus Ihren Werten überhaupt keine Behandlungsindikation. TSH Werte wis 3 od 3,5 sind vollkommen normal.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen