SS trotz Blutung/Schmerzen (Ende 5. SSW) / Ihre Erfahrungen

Sehen geehrter Herr Dr. Peet!

Ich hatte vorgestern und gestern jeweils in der Früh schwach positiv getestet. Gestern Vormittag / Mittag fing dann eine Blutung an - zuerst braune Schlieren dann wurde diese immer stärker. Ich bin dann am Nachmittag zu meinem Arzt gefahren, der einen Ultraschall gemacht hat. Man konnte nichts sehen. Laut meiner Mitschrift befinde ich mich in der 5 SSW (also gestern genau in der 5. und vorgestern eben 4+6).

Ich habe schon viel darüber gelesen, dass man 1. in dieser Woche nicht unbedigt etwas sehen muss (also Fruchthöhle bspw.) und 2. dass Blutungen immer wieder auftreten können, auch wenn sie stärker und etwas schmerzhaft sind - und man doch schwanger sein kann. Was sagen Sie zu dieser Theorie? Bzw. wie merke ich vielleicht doch, dass ich schwanger bin? Ich habe so ein unterbewusstes Gefühl dass es vielleicht doch noch nicht vorbei sein könnte.

Oder soll ich damit abschließen? Haben Sie mit solchen „Ereignissen“ / Abläufen einer SS Erfahrung?

Danke schon einmal vorweg!
Liebe Grüße

1

Hallo,
wenn Ihr Test nur schwach pos. war, kann das bedeuten, dass Sie erst knappe 2 Wochen nach Eisprung sind. Da kann man im US noch nichts sehen. Sie müssen abwarten.
Grüße
Peet

2

Und wenn der HCG Wert nicht steigt sondern sinkt spricht das eindeutig gegen eine SS oder gibts da auch Ausnahmen/Fälle?

Top Diskussionen anzeigen