Sinkende Temperatur nach ES - trotzdem Schwangerschaft möglich ???

Thumbnail Zoom

Hallo Dr. Peet,

Mein Partner und ich versuchen nach Fehlgeburt und Zysten wieder schwanger zu werden . Seit zwei Monaten messe ich meine Temperatur jeden Morgen. Überall hört man , dass diese nach dem ES längere Zeit oben bleibt . Nach einem Bilderbuchähnlichen Anstieg nach dem ES fällt meine jedoch täglich weiter ab….
Ich mache mir nun Gedanken ob ich vllt eine Progesteronschwäche habe. Könnte das möglich sein ? Oder woran kann die schwankende Temperatur liegen ? Wir wünschen uns so sehr ein Kind ….
Ist die Kurve normal ?

1

Hallo,
es scheint, dass Sie eine Follikelreifungsstörung haben, sonst wäre Ihre ES nicht so spät.
Hier sollte Kormondiagnostik und Ultraschall-Zyklusbeobachtung erfolgen.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen