bauchspiegelung und eileiterdurchgängigkeit Und letrozol

Hallo ihr lieben habe wie oben schon geschrieben eine Op gehabt Eileiter waren frei es wurden gleich zwei Zysten entfernt die ich wohl durch Clomifen bekommen habe hatte am
23.07 die Op hatte nach der op 7-8 Tage eine starke Blutung gehabt die für paar Tage weg war und dann wider kam für 5 Tage bin dann davon ausgegangen dass es meine normale Periode ist da wir ja ein Kinderwunsch Haben habe ich dann vor 3 Tage mit letrozol angefangen 5 MG täglich nun habe ich wider eine leichte bräunliche Blutung mein Arzt ist im Urlaub war heute bei der Vertretung aber der hat mich dumm da sitzen lassen ohne etwas zu sagen das einzige was er sagte tja dünne GMS kommt wohl von der Blutung weis jetzt nicht was ich machen soll ob ich die Behandlung abbrechen soll oder ob ich weiterhin 2 Tage letrozol einnehmen soll habe Angst weil er meinte GMS Flach ja ich weis kommt von der Blutung aber wenn die GMS so dünn ist und er auch keine folikel im Ultraschall gesehen hat bin einfach so ratlos und am Ende mit der Kraft ich hoffe das mir einer sagen kann ob es normal ist das man im 3 Tag der Tabletten Einnahme von 5 MG noch keine Follikel sehen kann oder muss weil er noch so frech meinte das ist ein Krebs Medikament nehmen sie Clomifen aber durch Clomifen war Leine GMS so kaputt hatte nicht mal vor Eisprung eine GMS von 3 mm wenn überhaupt ich weis ich schreibe etwas viel und durch einander es tut mir leid aber bin einfach so zerbrochen LG und danke euch im Voraus

1

falsches Forum

Top Diskussionen anzeigen