Mini-IVF direkt nach Antibiotikum starten?

Hallo Dr. Peet,

Ich bin 41 und schon seit zwei Jahren in der Kinderwunschbehandlung. Inzwischen hatte ich 9.IVFs.
Heute befinde ich mich an ZT8 im Pausenzyklus und muss seit heute für 7 Tage ein Antibiotikum Amoxicillin 750 wegen einer entzündeten Zahnwurzel nehmen. Im nächsten Zyklus würden wir aber gerne unsere letzte Mini-IVF starten, bei der wir nur mit Letrozol stimulieren.
Die Frage ist, ob das AB die Qualität der EZ oder GSH beeinträchtigen kann und ob wir lieber die IVF verschieben sollten und wenn ja wie lange?
Oder hat so ein Antibiotikum keine Auswirkung auf die EZ oder GSH?

Vielen Dank und Liebe Grüße

1

Hallo,
die Behandlung dürfte eher pos. wirken. Sie sollten aber Gynoflor od. Ähnliches im IVF Zyklus anwenden.
Grüße
#Peet

Top Diskussionen anzeigen