Präeklampsierisiko erhöht bei EZS?

Guten Tag Herr Dr. Peet,

ist das Präempklapsie-Risiko bei Eizellspende deutlich erhöht?
Generell?
Sollte deswegen höchstens eine Blastozyste übertragen werden?
Sollten vorsorglich Medikamente eingenommen werden?

Vielen Dank und beste Grüße

1

Hallo,
ja, laut Studien, ist das Eklampsierisiko nach EZS erhöht.
Generell sollten Sie sich ohnehin nur 1 Blasto übertragen lassen.
Es sollte sicher "großzügig" heparinisiert werden.
Je nach Empfehlung des Behandlungszentrums und ihres Frauenarztes.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen