Erniedrigter amh, erhöhter fsh mit 40

Lieber Dr. Peet,
Ich wurde mit 38 im 2. Zyklus mit meinem Sohn schwanger. Nun stehe ich kurz vor meinem 41. und wünsche mir sehnlichst ein Geschwisterchen.
Leider sagt das spermiogramm nur 24% AB Schwimmer und stark erhöhte Viskosität, pH wert 8. 1. wie kann man die Ursache der Viskosität diagnostizieren und behandeln?
Außerdem hatte ich zuletzt einen AFC von 7-8, fsh an 5. ZT 14,5, amh schwankt zwischen 0,25 und 0,98.
2. Wie sehen sie meine Chancen bei einer icsi, welche Follikelzahl ist zu erwarten?
3. Was halten sie davon den fsh mittels Pille über 14 Tage vor der Stimulation runter zu bringen?
Herzlichen Dank im Voraus!
Liebe Grüße

1

Hallo,
Sie sollten nicht lange zögern und mit einer vernünftigen Stim. Dosis (300-375) starten, damit mö. Viele der angelegten Foll. Wachsen. Die Pillenvorbehandlung hilft zu verhindern, dass es zu einem ungleichm. Foll. Wachstum kommt.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen