ICSI trotz ausbleibendem Zyklus

Hallo

ich habe 2019 bereits ein Kind geboren, welches nach unserer 3. ICSI entstanden ist (1. Versuch erfolgreich, aber mit Abgang in der 10. SSW, 2. Versuch ohne Erfolg). Wir sind Patienten im Kinderwunschzentrum, da mein Mann nach einer Krebserkrankung keine Kinder auf natürlichem Wege zeugen kann, aber Spermien eingefroren hat. Durch die bereits erfolgten Versuche zeigte sich, dass ich zusätzklich PCO habe. Vor den Versuchen habe ich die Pille genommen.

Nun wächst der Wunsch nach einem 2. Kind. Bislang hat mein Körper aber noch keine Anzeichen eines Zykluses gezeigt.

Nun meine Frage: Können wir einen weiteren Versuch wagen auch wenn mein Körper noch keine Zykluszeichen zeigt? Schätzen sie die Erfolgschancen verändert ein? Sollte man als nächstes einen kompletten Durchlauf machen (Hormontherapie, Eizellenpunktion, Befruchtung...) oder sollten wir die eingefrorenen befruchteten Eizellen aus dem 1. Versuch verwenden?

Vielen Dank im Voraus!
Isa

1

Hallo,
wenn Sie keine/ kaum (-4mm) Schleimhaut haben, könnten Sie sofort mit einem kü. Zyklus beginnen und mit den Frostis einen Transfer planen.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen